News, Wirtschaft, zAufi

Baur siedelt Entwicklungszentrum in Coswig an

Kabelmesswagen von Baur im Einsatz. Foto: baur.eu

Kabelmesswagen von Baur im Einsatz. Foto: baur.eu

Österreicher sind auf Kabel-Prüftechnik spezialisiert

Coswig, 23. Juli 2022. Der österreichische Messtechnik-Hersteller „Baur“ baut in Coswig bei Dresden ein neues Entwicklungszentrum auf. Das geht aus Stellenausschreibungen des Unternehmens hervor. Demnach hat Baur diese Niederlassung offiziell bereits zum 1. Juli 2022 eingerichtet und sucht nun Entwickler und Konstrukteure für die Arbeit in Sachsen.

Expansion nach Sachsen

In Coswig will das Unternehmen Prüf- und Diagnosegeräte für Stromanlagen neu entwerfen beziehungsweise verbessern. Dabei setzen die Ingenieure unter anderem Rapid Prototyping, digitale und analoge Schaltungen sowie Kunststofftechnik ein. Die Coswiger Dependance ist nach Grevenbroich die zweite deutsche Niederlassung der Österreicher.

Baur geht auf die Gründung der „Physikalisch-Technische Werkstätten“ in Sulz durch den österreichischen Ingenieur Josef Baur im Jahr 1945 zurück. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit über 200 Mitarbeiter und ist auf Messtechnik spezialisiert, mit der sich unter anderem Kabelfehler in elektrischen Netzen beziehungsweise Anlagen finden lassen.

Autor: hw

Quellen: Baur, Regiowiki.at, SZ