News, Wirtschaft, zAufi

Industrieseife Dresden zieht nach Leubnitz-Neuostra um

Florian Ben Kaminski baut die "Industrieseife Dresden" zum Online-Händler um. Foto: Meeco

Florian Ben Kaminski baut die „Industrieseife Dresden“ zum Online-Händler um. Foto: Meeco

Neue Eigner forciert Umbau zum Online-Händler

Dresden, 3. Mai 2022. Der neue Eigentümer der „Industrieseifen Dresden“ will das Unternehmen zum überregionalen Online-Händler ausbauen. Um diesen Weg zu ebnen, hat Florian Ben Kaminski nun 150.000 Euro in den Betrieb investiert. Damit hat er den Umzug aus dem Dresdner Westen in eine neue Halle im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra und die Digitalisierung der „Industrieseife“. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor.

„Komplett neu wird der Zugang für den Endverbraucher, der sich alles, was er braucht, auch in kleinen Mengen per Paketpost nach Hause liefern lassen kann“, kündigte Kaminski an. „Gerade in Zeiten der Lebensmittellieferdienste wird dies die erste große Innovation in Sachen Nonfood-Lieferdienste sein.“

Kaminski hatte die „Industrieseife“ von der vorherigen Eigentümerin Regina Götzke gekauft. In diesem Zuge übernahm er auch die fünf Mitarbeiter. Inzwischen stockt er die Belegschaft bereits auf. „Zwei Mitarbeiter konnten wir bereits einstellen und jetzt wollen wir noch einen Vertriebsmitarbeiter sowie einen Lageristen einstellen, denn es wird für uns viel zu tun geben.“

Quelle: Meeco