Filme, zAufi

„The Rookies“: Chinesischer James-Bond-Klamauk

 Zhao Feng (Talo Wang) und Miao Yan (Sandrine Pinne) jagen in Budapest Terrorgangster. Szenenfoto von Eurovideo aus: "The Rookies"


Zhao Feng (Talo Wang) und Miao Yan (Sandrine Pinne) jagen in Budapest Terrorgangster. Szenenfoto von Eurovideo aus: „The Rookies“

Internet-Selbstdarsteller stolpert in Biowaffen-Heiliger-Gral-Terrorgangster-Mission

„The Rookies“ ist eine Kreuzung aus James Bond, Mission Impossible und Mr. Bean auf Chinesisch mit schnellen Schnitten und viel Klamauk. Erschienen ist die Actionkomödie aus Fernost nun fürs deutsche Heimkino.

Milla Jovovich mimt die abgebrühte Chefin einer geheimen Polizeiorganisation. Szenenfoto von Eurovideo aus: "The Rookies"

Milla Jovovich mimt die abgebrühte Chefin einer geheimen Polizeiorganisation. Szenenfoto von Eurovideo aus: „The Rookies“

Der Plot: Influencer wird Geheimagent

Darin stolpert der Selbstdarsteller Zhao Feng (Talo Wang) bei einem seiner Internet-Stunts mitten in ein Gangstergeschäft um biologische Waffen und den heiligen Gral hinein, versaubeutelt alles und wird daraufhin von Spezialagentin Bruce (Milla Jovovich, „Paradies Hills„) angeheuert, um den Terrorgangstern nach Budapest hinterherzureisen und das Malheur wieder gutzumachen. Dabei arbeitet er mit Matrix-Morpheus-Verschnitten zusammen und bildet mit der unbegabten Interpol-Polizistin Miao Yan (Sandrine Pinne), dem Wissenschaftler Ding Shan (Timmy Xu) und der arbeitslosen Ärztin LV (Meitong Liu) eine tollpatschige Spezialeinheit aus Anfängern. Deshalb hat Eurovideo für die deutsche Ausgabe den Originaltitel „Su ren te gong“ auch in das englische „Rookies“ verwandelt.

Dabei schneidet Regisseur Alan Yuen überstilisierte Actionszenen und die Internet-Reaktionen aus der virtuellen Welt in oft hohem Tempo zusammen, was fast durchgängig für eine artifizielle Videoclipoptik sorgt.

Der Kasper grimassiert, die Chefin versteinert

Eher Geschmackssache sind auch das Overacting der Akteure: Talo Wang verwechselt Grimassenschneiden und Zappelei mit Schauspielkunst. Und Milla Jovovich, die sich in der Vergangenheit zwar als Action-Ikone („Das 5. Element“, „Resident Evil“), nicht aber als Meisterin der mimischen Nuancen einen Namen gemacht hat, agiert hier besonders holzschnittartig.

Fazit: So ein Schnickschnack

Das kann man rasante Action im chinesischen Zeitgeist-Stil nennen oder auch alberne Rumkasperei – ganz nach Belieben.

Werbung:

Kurzüberblick:

  • Deutscher Vertriebstitel: „The Rookies“
  • Originaltitel: Su ren te gong
  • Genre: Action-Slapstick
  • Regie: Alan Yuen
  • Darsteller: Milla Jovovich, Talu Wang, Sandrine Pinna, Zhan Xiao
  • Produktionsland und -jahr: China 2019
  • Filmlänge: DVD ca. 109 Minuten / BD ca. 113 Minuten
  • Alterseinstufung: FSK 16
  • Preis: zwölf Euro (Videostrom), neun Euro (DVD), 14 Euro (Bluray)

Autor der Rezension: Heiko Weckbrodt