News, Spiele, zAufi

Weltwelt größte virtuelle Schlacht in Eve Online geschlagen

Die bisher größte Videoschlacht tobte 14 Stunden lang im virtuellen Kosmos von "Eve Online". Bildschirmfoto: Andreas Jones/Razorien

Die bisher größte Videoschlacht tobte 14 Stunden lang im virtuellen Kosmos von “Eve Online”. Bildschirmfoto: Andreas Jones/Razorien

8825 Spieler zerstören 6746 Raumschiffe und vernichten dabei Ressourcen für 18.712 US-Dollar

Reykjavík, 29. Oktober 2020. Die weltweit größte Schlacht in virtuellen Welten hatte 8825 Kombattanten und tobte 14 Stunden lang in der Weltraum-Simulation „Eve Online“. Diesen neuen Guinness-Weltrekord hat heute der Eve-Betreiber „CCP Games“ in der isländischen Hauptstadt Reykjavík bekannt gegeben. In der Schlacht „Aufruhr bei FWST-8“ kämpften demnach zwei große Spieler-Allianzen um die territoriale Vorherrschaft in einem Sektor des Videospiel-Kosmos.

„Beeindruckender Anblick“

CCP-Chef Hilmar V. Pétursson äußerte sich beeindruckt über die logistische Leistung der Spielergemeinde: „Jedes Mal, wenn eine große Schlacht stattfindet oder sich unsere Community für etwas versammelt, ist das ein beeindruckender Anblick“, betonte er. „Ihr Einfallsreichtum hat die beeindruckenden Logistik-Netzwerke erschaffen – sowohl im Spiel als auch in der Realität – durch die eine so große Anzahl an Schiffen in einer Schlacht eingesetzt werden kann.“

Imperium zerstörte Brückenkopf im Spielekosmos

Konkret hatte in den virtuellen Kämpfen die PAPI-Koalition versucht, eine Keepstar-Zitadelle in der Region „Delve“ zu errichten, um von dort aus dann tiefer ins feindliche Gebiet einzudringen. Dem Imperium gelang es jedoch, diesen Brückenkopf zu zerstören. Während der Schlacht wurden 6.746 Raumschiffe zerstört. „Weitere 362 Schiffe der Capital-Klasse gingen auf dem Schlachtfeld verloren. „In diesem Kampf ging Material im Wert von insgesamt 1,443 Billionen ISK in der Spielwährung verloren, was 18.712 US-Dollar entspricht“, informierte CCP.

Autor: hw

Quelle: CPP