News, Software, zAufi

Neues Informatik-Schülerlabor in Dresden

Der Lerncomputer "Calliope mini" besteht nur aus einer Platine. Foto: Jörg, Alraun, Calliope gGmbH, CC3-Lizenz

Der Lerncomputer “Calliope mini” besteht nur aus einer Platine. Foto: Jörg, Alraun, Calliope gGmbH, CC3-Lizenz

Schwerpunkt “Internet der Dinge”: Software-Riese SAP eröffnet im Oktober “Create-IT-Campus”

Dresden, 10. Oktober 2018. SAP eröffnet in Dresden ein Informatik-Schülerlabor. Das hat das Software-Unternehmen nun angekündigt. Das Labor „Create-IT-Campus“ im SAP-Komplex am Postplatz soll am 22. Oktober öffnen.

Zielgruppen sind Schüler und Lehrer

Als Dozenten will SAP eigene Mitarbeiter einsetzen, aber auch Studenten sächsischer Hochschulen und der Berufsakademie Sachsen. Die Laborbetreuer wollen einerseits Lehrer „ergänzende Inhalte zum Informatikunterricht“ vermitteln. Vor allem aber möchten sie Schüler der Klassenstufen 3 bis 12 an die Informatik heranführen.

Im SAP-Komplex am Postplatz in Dresden befindet sich bald das Schülerlabor "Create-IT-Campus". Foto: SAP Dresden

Im SAP-Komplex am Postplatz in Dresden befindet sich bald das Schülerlabor “Create-IT-Campus”. Foto: SAP Dresden

Programmieren mit dem „Calliope Mini“

Ein besonderer Schwerpunkt soll das „Internet der Dinge“ (Internet of Things = IoT) sein. Angeboten werden zum Beispiel Workshops, in denen die jungen Teilnehmer die Lern-Computerplatine „Calliope Mini“ zu programmieren lernen, sowie weitere Veranstaltungen.

Dresden fördert Hightech-Nachwuchs bisher in 17 Schülerlaboren

Schülerlabore sind in Dresden wichtige Angebote, mit denen die Stadt und ihre Partner aus Forschung und Wirtschaft unter jungen Menschen die Begeisterung für Wissenschaft und Technologie zu wecken versuchen. Die beteiligten Unternehmen und Institute wiederum hoffen darauf, dadurch mehr Nachwuchskräfte zu gewinnen. Bisher gibt es 17 Schülerlabore in der sächsischen Landeshauptstadt. Dazu gehören das biologisch orientierte „Gläserne Labor“ im Hygienemuseum, das „Erlebnisland Mathe“ und das „DLR Schoollab“ in den Technischen Sammlungen, das naturwissenschaftlich orientierte „DeltaX“ in Rossendorf, das Schülerrechenzentrum und viele andere. Create-IT-Campus wird Labor Nummer 18 sein.

Autor: Heiko Weckbrodt