News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

VW-Manufaktur Dresden baut ab 2020 neue Elektroautos

Visualisierungen der geplanten ID-Elektroautos von VW. Foto: VolkswagenVisualisierungen der geplanten ID-Elektroautos von VW. Foto: Volkswagen

Visualisierungen der geplanten ID-Elektroautos von VW. Foto: Volkswagen

Neuer VW-Sachsen-Chef Thomas Ulbrich kündigt Produktion auf MEB-Basis an

Dresden/Wolfsburg/Zwickau, 18. April 2018. Die gläserne VW-Manufaktur baut ab 2020 Elektroautos, die auf der neuen Volkswagen-Plattform „Modularer Elektrifizierungsbaukasten“ (MEB) basieren. Das hat der neue Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen, Thomas Ulbrich, angekündigt. Ob es sich dabei um den Neo oder ein anderes E-Auto handeln wird, teilte er nicht mit.

Thomas Ulbrich ist der neue Geschftsführer von Volkswagen Sachsen und Volkswagen-Markenvorstand E-Mobilität. Foto: Volkswagen

Thomas Ulbrich ist der neue Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen und Volkswagen-Markenvorstand E-Mobilität. Foto: Volkswagen

Weitere Investitionen nötig

Die VW-Manufaktur bleibt wahrscheinlich etwa bei ihrer derzeitigen Belegschaftsgröße von rund 380 Mitarbeitern. Allerdings werden noch einige Investitionen nötig sein, um MEB-Elektroautos bauen zu können. Auch wird es voraussichtlich eine mehrmonatige Übergangszeit geben, in der der heutige E-Golf und das neue Elektroauto parallel in Dresden gefertigt werden.

e-Golf-Produktion in der Gläsernen VW-Manufaktur Dresden. Foto: VW Dresden

e-Golf-Produktion in der Gläsernen VW-Manufaktur Dresden. Foto: VW Dresden

In den vergangenen anderthalb Jahren hatte VW bereits rund 20 Millionen Euro in die Manufaktur Dresden investiert. Ein wesentlicher Teil davon floss in die Umrüstung vom verbrennungsmotor-getriebenen Phaeton auf den elektrischen Golf.

In Zwickau investiert VW 1 Milliarde

Zuvor hatte VW bereits angekündigt, das Autowerk in Zwickau auf MEB-basierte Elektroautos umzustellen. Dafür investiert der Konzern aus Zwickau über eine Milliarde Euro in Zwickau. Ende 2019 soll dort mit dem „VW I.D.“ das erste E-Auto der neuen Generation von der Schuppe rollen.

Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.