Filme
Kommentare 9

3D Film Hype – 3 gute Gründe gegen 3D Filme

Häuser der Hobbits in Neuseland | (c) by  Daniel Peckham - Flickr.com

Häuser der Hobbits in Neuseland | Foto:  Daniel Peckham – Flickr.com

3D ist der neue Hype im Kino, zumindestens, wenn es nach den Filmemachern in Hollywood geht. Doch leider kann ich mich dieser Entwicklung nicht anschließen. Nach mehreren 3D Filmen und den zuletzt gesehen Streifen von Peter Jackson weiß ich nun endgültig, 3D wird mich nicht von meiner Couch holen. Hier nun meine Gründe, warum für mich 3D versagt hat:

3D Film: Der Effekt und nicht die Story stehen im Vordergrund

Vielleicht geht es nur mir so, aber nach jedem 3D-Film fällt es mir schwer, mich an die Geschichte des Films zu erinnern. okay: Im Groben und Ganzen weiß ich, um was es ging, aber ein 3D-Film bleibt mir vor allem wegen der 3D-Effekte in Erinnerung. Waren diese gut, dann war der Film gut. Sollte dies aber das Kriterium für einen guten Film sein? Ein Film sollte meiner Meinung nach nicht aufgrund der CGI-Effekte bewertet werden, sondern wegen der Handlung und schauspielerischen Leistung (mal von Trickfilmen abgesehen).

Alles plastisch und doch wie Pappmache-Figuren im 3D-Film

Noch etwas fiel mir auf. Bei 3D-Filmen, bei denen echte Schauspieler eingesetzt wurden, wirkten die 3D-Effekte alles andere als plastisch. Ich habe stattdessen den Eindruck, man präsentiere mir eines dieser Aufklappbücher, bei denen wie durch eine Wunder eine Kulisse aufgebaut wird. Bei diesen hat man auch Tiefenwirkung. Und wenn sich das Ganze noch etwas bewegen würde, wäre man nicht weit von den heutigen 3D-Filmen entfernt.

Der Regisseur bestimmt im 3D Film was wir sehen sollen

Es gibt noch einen weiteren Punkt, der mich vor allem bei 3D Filmen stört. Es geht dabei darum, was ich sehen soll. Im echten Leben bestimme ich, worauf sich mein Auge fokussiert. Im Film entscheidet dies der Regisseur für mich. Gerade bei Aufnahmen mit mehreren Personen werden scheinbar unwichtige Personen verschwommen dargestellt, um eine Tiefenwirkung zu erzielen. Ich finde dies störend, meistens dann, wenn sich diese Personen auch bewegen. Automatisch versuche ich zu erkennen, was da gerade geschieht, leider ohne Erfolg.

Wie siehst du dies? Gefallen dir 3D-Filme, findest du diese super oder hast du auch etwas an dieser Entwicklung auszusetzen. Poste deine Meinung hier unten in die Kommentare. Und wenn du mir zustimmt, dann klickt einfach auf einen der folgenden Social-Community-Buttons. Ronny Siegel

Kategorie: Filme

von

Über sich selber etwas zu schreiben ist wohl eines der schwierigsten Dinge. Ich versuche es trotzdem. Mein Name ist Ronny Siegel. Auf Computer-Oiger blogge ich über Software und Filme. Mehr über mich findest du auf meiner Google+ Seite. In diesem Sinne "Kreise mich ein", wenn du mehr erfahren möchtest ;)

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.