Bilder

NASA-Grail-Gravitationsmessung

Im Gespann bilden die Sonden einen Gravitationsdetektor: Wenn ein Grail-Zwilling durch erhöhte Schwerkraft zum Mond gezogen wird, ergeben sich Laufzeitdifferenzen der der ausgetauschten Funksignale. Abb.: NASA

Im Gespann bilden die Sonden einen Gravitationsdetektor: Wenn ein Grail-Zwilling durch erhöhte Schwerkraft zum Mond gezogen wird, ergeben sich Laufzeitdifferenzen der der ausgetauschten Funksignale. Dies wird dann der Erde mitgeteilt. Abb.: NASA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.