Alle Artikel mit dem Schlagwort: Terraforming

Papi sieht plötzlich so komisch aus: Rick Janssen (Sam Worthington) nach seiner "Optimierung" zum Übermenschen, der den Titan besiedeln soll. Szenenfoto: Eurovideo

Sci-Fi-Bluray „Titan“: Gentech-Turbo für die Evolution

Warum Monde ewig terraformen, wenn man den Menschen viel schneller ummodeln kann? Ist die gentechnologische Beschleunigung der menschlichen Evolution statthaft, um das Überleben unserer Spezies zu sichern – oder doch eher verdammenswerte Nazi-Denke? Dieser Frage widmet sich der starbesetzte Science-Fiction-Streifen „Titan“ – findet dabei allerdings nicht allzu originelle Antworten. Dafür macht der erste Spielfilm des deutschen Nachwuchsregisseurs Lennart Ruff – der bisher vor allem Kurz- und Werbefilme drehte – zumindest optisch durchaus etwa her. Erschienen ist der US-Streifen nun auf DVD und Bluray fürs Heimkino. Warum Monde ewig terraformen, wenn man den Menschen viel schneller ummodeln kann? Ist die gentechnologische Beschleunigung der menschlichen Evolution statthaft, um das Überleben unserer Spezies zu sichern – oder doch…

Die künstlerische Visualierung zeigt, wie eine Schutzhülle (Habitat) für Kolonisten auf einem fremden Planeten aussehen könnte. Abb.: Peter Rubin, Iron Rooster Studios

NASA diskutiert Planeten-Umwandlung und Plasmaantriebe

Palo Alto, 1. Februar 2014: Auf einer NASA-Konferenz in Palo Alto in Kalifornien wollen Astronomen, Physiker, Raumfahrt-Experten, aber auch Forschungsdirektoren von Unternehmen wie Google in der kommenden Woche die Zukunft der Raumfahrt diskutieren. Das Symposium „NASA Innovative Advanced Concepts“ (NIAC) wird ab dem 4. Februar 2014 hier als Live-Strom im Internet übertragen. Palo Alto, 1. Februar 2014: Auf einer NASA-Konferenz in Palo Alto in Kalifornien wollen Astronomen, Physiker, Raumfahrt-Experten, aber auch Forschungsdirektoren von Unternehmen wie Google in der kommenden Woche die Zukunft…