Alle Artikel mit dem Schlagwort: Smart System

Silicon Saxony Day 2018: Am Brennpunkt von Hardware, Software und Konnektivität

Hightech-Branchentreffen in Dresden richtet den Blick auf IoT-Chancen Dresden. Anfangs galt „Silicon Saxony“ vor allem als Branchenverband für die wiedererstarkte Halbleiter-Industrie in Sachsen. Mehr und mehr Mitgliedsunternehmen stammen inzwischen jedoch aus verwandten Technologiesektoren. Und diese gewachsene thematische Breite schlägt sich auch im „13. Silicon Saxony Day” nieder: Das Branchentreffen steht in diesem Jahr unter dem Motto “Hardware.Software.Connectivity.”, verknüpft also mehrere Sichten auf die Digitalisierung der Wirtschaft und der gesamten Gesellschaft. Austragungsort ist am 29. Mai 2018 das Tagungszentrum “DGUV Congress” in Dresden-Klotzsche. Es werden ca. 300 Besucher erwartet.

In der hochautomatisierten, vernetzten Fabrik der Zukunft (Industrie 4.0) handeln Maschinen, Roboter und Werkstücke die Fertigungsabläufe selbstständnig untereinander aus. Abb.: Silicon Germany AG

Intelligente Funksysteme für Fabrik der Zukunft

Fraunhofer-Photoniker und HTW Dresden forschen gemeinsam an „Industrie 4.0“-Lösungen Dresden, 5. Januar 2015. An intelligenten Funkmodulen für die hochautomatisierten Fabriken der Zukunft („Industrie 4.0„) wollen Hochschul- und Fraunhofer-Ingenieure in Dresden gemeinsam arbeiten: Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden und das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS) Dresden haben dafür eine gemeinsame Arbeitsgruppe „Smart Wireless Production“ unter Leitung von Prof. Dirk Reichelt gegründet.