Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rezensionen

Katzen toppen jede Schwarmintelligenz, wie man dem Kurzgeschichtenband "Das Unbegreifliche der Katzenwege" entnehmen kann. Foto: Tilman Piesk, Wikipedia, GNU-Lizenz

Die Katze toppt die Schwarmintelligenz

Dresdner Autor Willi Hetze breitet in Kurzgeschichten-Band „Das Unbegreifliche der Katzenwege“ aus Sind Katzen vielleicht doch die besseren Navis? Wird uns die Schwarmintelligenz letztlich alle auffressen? Und, was vielleicht noch wichtiger ist: Wohin verschwinden immer diese verdammten Schuhabstreicher? Diesen und anderen höchst entscheidenden Fragen des Stadtlebens geht der Dresdner Autor Willi Hetze in seinem Kurzgeschichten-Band „Das Unbegreifliche der Katzenwege“ nach – mal allegorisch, mal kafkaesk und surreal, mal alltagsanekdotisch. Heute Abend stellt der junge Autor und Soziologe sein neues Buch in einer Lesung im Literaturhaus Dresden vor. Dresdner Autor Willi Hetze breitet in Kurzgeschichten-Band „Das Unbegreifliche der Katzenwege“ aus Sind Katzen vielleicht doch die besseren Navis? Wird uns die Schwarmintelligenz letztlich alle auffressen? Und, was vielleicht noch…

Netzbewertung von Firma beeinflusst Bewerber

Berlin, 20. Mai 2013: Etwa jeder vierte deutsche Internet-Nutzer hat sich schon einmal über Arbeitgeber im Netz informiert. Und etwa 70 Prozent derer, die wirklich eine neue Arbeit suchen, haben sich von den Netzbewertungen über das jeweilige Unternehmen auch in ihrer Entscheidung beeinflussen lassen. Das hat eine Aris-Umfrage unter 778 Internetnutzern im Auftrag des Bitkom-Verbandes ermittelt. Berlin, 20. Mai 2013: Etwa jeder vierte deutsche Internet-Nutzer hat sich schon einmal über Arbeitgeber im Netz informiert. Und etwa 70 Prozent derer, die wirklich eine neue Arbeit suchen, haben…

58 % der Studenten lesen vor Bewerbung Firmenrezension im Netz

Unterschleißheim, 3.4.2012: Was beim privaten Einkauf im Amazon- oder Apple-Netzladen längst gang und gäbe ist – nämlich vorab die Rezensionen anderer Käufer des Produkts zu studieren -, wird auch auf dem Arbeitsmarkt zum Usus: 73 Prozent aller Studenten und Hochschulabsolventen informieren sich vor einer Stellenbewerbung gezielt im Internet über das Unternehmen ihrer Wahl. 58 Prozent  durchforsten „Facebook“ und andere Kontaktnetzwerke gezielt nach Berichten über die Erfahrungen, die andere Bewerber oder bereits dort angestellte Mitarbeiter mit der Firma gemacht haben, 32 Prozent suchen dort nach berichten über das Arbeitsklima. Das geht aus einer Umfrage von „Microsoft Deutschland“ und dem Portal „Unicum“ unter 1000 Studenten und Hochschulabsolventen hervor. Unterschleißheim, 3.4.2012: Was beim privaten Einkauf im Amazon- oder Apple-Netzladen längst gang und gäbe ist – nämlich vorab die Rezensionen anderer Käufer des Produkts zu studieren -, wird auch auf…