Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rezension

Unverkennbar ist das Terminal-Sechseck von Berlin-Tegel. Bildschirmfoto: Jan Gütter

Airport Berlin-Tegel im Flugsimulator runderneuert

Was im echten Berlin ewig dauert, ist im PC jetzt erledigt Da der neue Hauptstadt-Flughafen durchaus noch eine Weile auf seine Eröffnung warten muss, sollte er überhaupt jemals in Betrieb gehen, platzt Berlin-Tegel mittlerweile aus allen Nähten. Zudem benötigt er dringend eine Rundumerneuerung. Gefühlt jedenfalls fällt er fast auseinander. Was jedoch im wahren Leben – zumindest im laufenden Betrieb – unmöglich ist, gelingt in der Flugsimulator-Welt etwas leichter. Was im echten Berlin ewig dauert, ist im PC jetzt erledigt Da der neue Hauptstadt-Flughafen durchaus noch eine Weile auf seine Eröffnung warten muss, sollte er überhaupt jemals in Betrieb…






Wer als Urzeit-Mensch richtig den Dreh raus hat, zähmt sich einen Säbelzahntiger oder ein Mammut. Visualisierung: Ubisoft

Keule statt Sturmgewehr

Im Egoshooter „Farcry Primal“ stranden wir in der Urzeit Wer „Far Cry“ mit Sturmgewehr, Scharfschützen, Hawai-Hemd und technischen aufgerüsteten Tropeninseln assoziiert, muss umdenken: Im neuesten Ableger dieser Spiele-Reihe, „Farcry Primal“, schickt uns Ubisoft geradewegs zurück in die Urzeit – mitten zwischen Mammuts, Säbelzahnkrieger, Wölfe und feindliche Urmenschen-Stämme. Das Urprinzip aller taktisch angehauchten Ego-Shooter bleibt indes erhalten: Anschleichen, Kämpfen, Ressourcen-Sammeln stehen auch hier im Mittelpunkt, nur auf eine eben viel elementarere, erdverbundenere Art und Weise als aus Hightech-Waffen-Spektakeln sonst gewöhnt. Im Egoshooter „Farcry Primal“ stranden wir in der Urzeit Wer „Far Cry“ mit Sturmgewehr, Scharfschützen, Hawai-Hemd und technischen aufgerüsteten Tropeninseln assoziiert, muss umdenken: Im neuesten Ableger dieser Spiele-Reihe, „Farcry Primal“,…






Daisy Ridley rennt als Rebellin Rey durch die außerirdische Wüste und hat anscherinend einen abtrünnigen Klon-Krieger im Schlepptau. Foto: Disney

Star Wars 7 erwacht im Heimkino

„Das Erwachen der Macht“ auf DVD: Der neue Sternenkrieg ist größer, knalliger, böser – und bleibt irgendwie uninspiriert Wer den Sternenkrieg 7 in den Kinos verpasst hat, darf nun das Heimkino warmlaufen lassen: Lucasfilm hat jetzt „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ auf Bluray und DVD veröffentlicht – in der Grundversion leider ohne Bonusmaterial. Die technisch spektakuläre, aber wenig innovative Fortsetzung der legendären Science-Fiction-Saga setzt vor allem auf die Prinzipien „Noch mehr, noch größer, noch jünger, noch knalliger.“ „Das Erwachen der Macht“ auf DVD: Der neue Sternenkrieg ist größer, knalliger, böser – und bleibt irgendwie uninspiriert Wer den Sternenkrieg 7 in den Kinos verpasst hat, darf nun das…






Über Schuld oder Unschuld denkt Jennifer Hills (Sarah Butler) am ende ihres rachefeldzuges nicht mehr großartig nach. Foto: Tiberiusfilm

Bluray „Ich spucke auf dein Grab 3“: Sarah Butler im Rache-Exzess

Und wieder torkelt Jennifer Hills (Sarah Butler) leicht bekleidet durch eine Selbstjustiz-Orgie: Nach ihrer Vergewaltigung und ihrem Rachefeldzug im Wald hat sie sich in „Ich spucke auf dein Grab 3“ („I spit on your Grave“) in einer fremden Stadt unter falschem Namen eine neue Identität als Büroschnackse zugelegt. In ihrer Freizeit massakriert sie mit einer Freundin all jene Männer, die sich in ihren Augen sexueller Übergriffe an anderen Mädchen und Frauen schuldig gemacht haben. Mit Beweissicherung und Unschuldsvermutungen hält sich das mörderische Duo nicht lang auf, dafür umso mehr mit immer brutaleren Rachepraktiken… Und wieder torkelt Jennifer Hills (Sarah Butler) leicht bekleidet durch eine Selbstjustiz-Orgie: Nach ihrer Vergewaltigung und ihrem Rachefeldzug im Wald hat sie sich in „Ich spucke auf dein Grab 3“…






Alles aus der Ich-Perspektive: Anderthalb "Hardcore"-Stunden lang sehen wir durch Henrys Augen, wie der sich durch Moskau schießt und brennt. Abb.: Capelight

„Hardcore“ im Kino: ein Film als Egoshooter

90 Minuten Gewaltexzess in Moskau aus der Ich-Perspektive Seine Action-Orgie „Hardcore“, die heute in den Kinos angelaufen ist, hat Regisseur Ilya Naishuller nicht nur nach dem gemeinhin höchsten Schwierigkeitsgrad in Computerspielen benannt, sondern sie auch visuell ganz und gar wie einen Ego-Shooter inszeniert. Sprich: Wir sehen den rasant-gewalttätigen Rache- und Befreiungsfeldzug eines kybernetisch aufgemotzten Soldaten durch Moskau und Umgebung 90 Filmminuten lang durch die Augen des Hauptdarstellers Henry. Das ist gewöhnungsbedürftig und kann selbst hartgesottene Spielernaturen schnell seekrank machen. 90 Minuten Gewaltexzess in Moskau aus der Ich-Perspektive Seine Action-Orgie „Hardcore“, die heute in den Kinos angelaufen ist, hat Regisseur Ilya Naishuller nicht nur nach dem gemeinhin höchsten Schwierigkeitsgrad in…






Philosoph Slavoj Žižek interpretiert an Original-Schauplätzen und mit vielen Bildausschnitten Klassiker der Filmgeschichte mit den Methoden der Psychoanalyse und unter dem Blickwinkel der Realitätskonstruktion. Abb.: Absolut Medien

Perverser Kinoführer: Die Fiktion ist unsere Realität

Philosoph Žižek interpretiert auf Doku-DVD Ausschnitte aus 40 Filmklassikern von „Psycho“ bis „Matrix“ Hätte Neo in der „Matrix“ eine dritte Pille von Morpheus einfordern sollen? Eine, die ihm hilft, die Realität in der Illusion zu erkennen? Hat Meisterregisseur Alfred Hitchcock das Haus von Norman Bates in „Psycho“ so konstruiert, dass jede Etage eine Ebene von Sigmunds Freuds „Ich“-Konzept repräsentiert? Diese und viele andere faszinierende Fragen exerziert Slavoj Žižek in der Dokumentation „The Pervert’s Guide to Cinema“ durch, die nun auf DVD erschienen ist. Der slowenische Philosoph fördert dabei faszinierende Details ans Tageslicht und verblüfft selbst routinierten Cineasten mit neuen Sichtweisen auf rund 40 Filmklassiker von Charlie Chaplin bis David Lynch, von Andrej Tarkowski bis Starwars. Philosoph Žižek interpretiert auf Doku-DVD Ausschnitte aus 40 Filmklassikern von „Psycho“ bis „Matrix“ Hätte Neo in der „Matrix“ eine dritte Pille von Morpheus einfordern sollen? Eine, die ihm hilft, die…






So gefällt es Lina: Scheinbar liegt sie im Bett, doch in Wirklichkeit geht sie mit dem Büchermännchen Erwin auf Reisen zu den Albatrossen. Abb.: Silke Ottow

Kinderbuch „Lina und der Albatros“: Warum landen, wenn man purzeln kann?

Dresdner Autorin Ottow publiziert im Eigenverlag unterhaltsames Taschenbuch für kleine Forscher Warum schlagen Albatrosse Purzelbäume, wenn sie landen? Wie kann ich in ein Ei schauen, ohne es kaputt zu machen? Solche und andere Fragen, wie sie kleine Mädchen und Jungen gerne stellen, wenn Mama oder Papa abends vorlesen, beantwortet das Kinderbuch „Lina und der Albatros“. Die Dresdner Autorin Silke Ottow will mit ihrem selbstillustrierten Taschenbuch, das sie nun im Eigenverlag publiziert hat, die kindliche Neugier an den Dingen der Natur wachhalten. Dresdner Autorin Ottow publiziert im Eigenverlag unterhaltsames Taschenbuch für kleine Forscher Warum schlagen Albatrosse Purzelbäume, wenn sie landen? Wie kann ich in ein Ei schauen, ohne es kaputt zu machen?…






Michone schleppt die angeschossene Samantha durch Zombiehorden bis zum Haus von Sams Vater. Abb.: Telltales

The Walking Dead – Michonne: Zwischen Zombies und Banditen

Neue Episode aus der Telltale-Spielereihe zur TV-Serie In der Spielereihe „Michonne“ zur Zombie-Fernsehserie „The Walking Dead“ bleibt es spannend: Unsere schwarze Einzelgängerin befreit die junge Samantha von einer Bande skrupelloser Überlebender. Auf der Flucht wird das Mädchen allerdings angeschossen. Mit der Schwerverletzten im Arm schleppt sich Michonne zu einem abgelegenen Farmer-Haus. Dort hofft sie auf Hilfe für Sam und auf neue Verbündete – dort aber spülen verdrängte Erinnerungen an ihre eigenen verschwundenen Kinder ans Licht. Neue Episode aus der Telltale-Spielereihe zur TV-Serie In der Spielereihe „Michonne“ zur Zombie-Fernsehserie „The Walking Dead“ bleibt es spannend: Unsere schwarze Einzelgängerin befreit die junge Samantha von einer Bande skrupelloser…






Arlo (rechts) ist verblüfft, wie wendig dieser Menschenjunge Spot doch ist. Abb.: Pixar/ Disney

Bluray „Arlo & Spot“: Wenn die Saurier das Sagen haben

In der Pixar-Parallelwelt hat der Endzeit-Meteorit die Saurier knapp verfehlt Wie sähe unsere Welt heute wohl aus, wenn jener verhängnisvolle Meteorit die Erde verfehlt hätte, der vor 65 Millionen Jahren das große Sauriersterben auslöste? Wäre es dann den Menschen noch gelungen, sich an die Spitze der Nahrungskette zu stellen, den Planeten mit Straßen und Städten zu pflastern und die Atmosphäre vollzuqualmen? Oder hätten dann vielleicht die Saurier das Sprechen gelernt, wären zur intelligenten Ober-Spezies aufgestiegen? Eben dieses „Was wäre wenn…“-Szenario spielt das Filmstudio Pixar in seinem herzigen Animationsstreifen „Arlo & Spot“ durch, das nun fürs Heimkino erschienen ist. Herausgekommen ist eine familienkonforme Parabel auf Freundschaft und die vielen Wege, Mut zu finden im Leben. In der Pixar-Parallelwelt hat der Endzeit-Meteorit die Saurier knapp verfehlt Wie sähe unsere Welt heute wohl aus, wenn jener verhängnisvolle Meteorit die Erde verfehlt hätte, der vor 65 Millionen Jahren…






Christoffer Carlsson. Foto: Sara Arnald

„Schmutziger Schnee“: Kritischer Krimi über Schwedens Extreme

Brisanter Thriller von Nachwuchs-Autor Christoffer Carlsson Der Nachwuchsmeister des verwobenen Krimis meldet sich wieder zu Wort: In seinem bravourösen zweiten Thriller „Schmutziger Schnee“ schickt der schwedische Autor und Kriminologe Christoffer Carlsson seinen Lieblingsermittler Leo Junker wieder in die Spur. Und der psychisch angeknackste Polizist gerät gleich mitten hinein in die Fronten zwischen der extremen Rechten und Linken in Schweden, als er einer Frage nachgeht: Warum musste der Soziologe Thomas Heber am Abend vor dem Luciafest in einem Stockholmer Hinterhof sterben? Brisanter Thriller von Nachwuchs-Autor Christoffer Carlsson Der Nachwuchsmeister des verwobenen Krimis meldet sich wieder zu Wort: In seinem bravourösen zweiten Thriller „Schmutziger Schnee“ schickt der schwedische Autor und Kriminologe Christoffer…






In Teil 2 muss der Windjunge Toku seine Mutter finden und den Winter beenden. Abb.: Bildschirmfoto "Lost Winds 2"

„Lost Winds“: Luftikus pustet sich durch Zauberwelten

PC-Spiel setzt auf Sing & wirbele statt Jump & Run“ Der König kehrt jeden Moment wieder zurück und in seinem Palastgarten sieht es wie Kraut und Rüben statt Blumen aus. Wie soll der amphibische Gärtner Riveren das nur rechtzeitig schaffen? Doch er weiß, einen Weg gibt es immer, damit alles gelingt: Singen. Und so singt er Helfer herbei, steuert singend Fahrstühle und Maschinen, singt sich durch Labyrinthe und verwunschene Landschaften. Im nächsten Moment landet Riveren in einer Parallelgeschichte und in der fegt der Windjunge Toku durch das Land Mistralis, um einen Fluch zu brechen. Und diese zauberhaften Abenteuer durchspielen wir in „Lost Winds“. War diese Spielereihe mit den unorthodoxen Spielprinzipien bisher für die Wii und iPads verfügbar, hat die britische Firma „Frontier Developments“ nun beide Teile auch als PC-Version auf Steam veröffentlicht. PC-Spiel setzt auf Sing & wirbele statt Jump & Run“ Der König kehrt jeden Moment wieder zurück und in seinem Palastgarten sieht es wie Kraut und Rüben statt Blumen aus….






Das Baby ist verseucht, lebt aber und schreit - und die Wissenschaftler wirken leicht überfordert. Abb.: Koch Media

Andromeda: Sonde verseucht die USA

Sci-Fi-Klassiker nach Michael Crichton erstmals auf Bluray Über New Mexico stürzt eine Sonde ab und kurz darauf stirbt in der Nähe eine ganze Kleinstadt. Das US-Militär setzt in einer festungsartig abgeriegelten Forschungsstation ein Team aus Alien-Spezialisten darauf an, die tödliche Bedrohung zu analysieren. Da der präventive Abwurf einer Atombombe droht, arbeiten die Wissenschaftler unter enormen Zeitdruck… Sci-Fi-Klassiker nach Michael Crichton erstmals auf Bluray Über New Mexico stürzt eine Sonde ab und kurz darauf stirbt in der Nähe eine ganze Kleinstadt. Das US-Militär setzt in einer festungsartig…






Phillip Toledano: aus der Serie „Days With My Father“, 2006-2009

Flüchtiges Glück

Der New Yorker Künstler Phillip Toledano hat unser Streben nach Leben, Schönheit und Erfüllung in Fotos konzentriert – und stellt seine Lichtbilder nun im Hygienemuseum in Dresden aus Dresden, 23. März 2016. Was tun, wenn der über 90 Jahre alte, demenzkranke Vater immer wieder fragt, wo seine Frau sei – obwohl die vor Jahren gestorben ist? Nach dem 30. Mal erfindet der Sohn eine Geschichte, erzählt, Mutter sei nur kurz einkaufen. Wie die eigene Schwester wiederfinden, die mit neun Jahren in einem Feuer umgekommen ist? Der Bruder sammelt alle Spielzeuge, Stifte, Puppen ein, die er von Claudia noch finden kann, inszeniert sie wie kleine Juwelen und fotografiert sie. Es sind immer wieder die ganz tiefen Verlustängste und Lebensfreuden, denen der New Yorker Fotograf Phillip Toledano (47) in seinen Lichtbildern nachspürt – sensibel und mit einem sicheren Gefühl für Inszenierungen, die dem Fotografierten gerecht werden. Zu sehen ist seine Sonderausstellung „Von der Flüchtigkeit des Glücks“ ab morgen im Deutschen Hygienemuseum Dresden. Der New Yorker Künstler Phillip Toledano hat unser Streben nach Leben, Schönheit und Erfüllung in …






Der Weg zum Präsidentenpalast ist für Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) und ihre Mitstreiter mit tödlichen Fallen gespickt. Abb.: Studiocanal

Katniss wird zur Tyrannenmörderin

„Tribute von Panem – Mockingjay 2“ in der DVD-Fanedition Ergänzt um viel Zusatzfutter für die Freunde der „Tribute von Panem“ hat Studiocanal heute die Fan-Edition des vierten und letzten Films der dystopischen Filmabenteuer von Katniss Everdeen veröffentlicht. Neben dem Hauptfilm „Tribute von Panem – Mockingjay 2“ enthält diese üppig ausgestatte Heimkino-Box eine zweite DVD. Und die ist randvoll gefüllt mit Reportagen über die Dreharbeiten, die Kostüme, Stunts und optischen Effekte, das Schauspieler-Ensemble, die Kampfszenen und die Drehorte in den USA, in Deutschland und Frankreich. „Tribute von Panem – Mockingjay 2“ in der DVD-Fanedition Ergänzt um viel Zusatzfutter für die Freunde der „Tribute von Panem“ hat Studiocanal heute die Fan-Edition des vierten und letzten Films…






Buch-Fische-klettern

Porsche, Jung-Tussi oder neuer Job?

Roman „Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können“ über Arzneien gegen die Mittlebenskrise Max ist Mitte 40 und da bricht der Hurrikan über ihn hinein: Seine Frau verlässt ihn für einen spindeldürren Biker, sein Chef übergeht ihn bei der verdienten Beförderung und seine Teenage-Tochter gibt ihm die Schuld an all dem. Kumpel Bolle schlägt drei Arzneien vor: eine scharfe 25-Jährige aufreißen, einen neuen Job suchen oder ein sauteures Autos kaufen. Max entscheidet sich für den Porsche und doch kann er diesen besonderen Tag nicht recht verdauen: „Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können.“ Roman „Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können“ über Arzneien gegen die Mittlebenskrise Max ist Mitte 40 und da bricht der Hurrikan über ihn hinein: Seine…