Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nutzung

Viele Smartphone-Besitzer verbreiten ihre Videos per Whatsapp oder Facebook. Grafik: Bitkom

2/3 der Smartphone-Nutzer drehen Videos

Berlin, 19. September 2016. Rund 66 % aller Smartphone-Besitzer drehen mit ihren Mobiltelefonen Videos. Und die meisten von ihnen (59%) verbreiten diese kleinen Filmchen dann per Internet. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ ergeben. Berlin, 19. September 2016. Rund 66 % aller Smartphone-Besitzer drehen mit ihren Mobiltelefonen Videos. Und die meisten von ihnen (59%) verbreiten diese kleinen Filmchen dann per Internet. Das hat eine…






Internetnutzung in Deutschland nach Altersgruppen. Grafik: Destatis

Jeder zweite Rentner ist online

Jüngere nutzen fast alle das Internet Wiesbaden, 16. Dezember 2015: Nahezu jeder Deutsche im Alter zwischen zehn und 44 Jahren nutzt das Internet. Und unter den Senioren ab 65 Jahren ist fast jeder zweite online. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) aus Wiesbaden mit. Demnach ist gerade unter den Rentnern der Anteil der Internetnutzer besonders stark gestiegen: von 44,9 % (2014) auf nun 48,6 %. Insgesamt nutzen knapp 85 % der Deutschen das Internet. Jüngere nutzen fast alle das Internet Wiesbaden, 16. Dezember 2015: Nahezu jeder Deutsche im Alter zwischen zehn und 44 Jahren nutzt das Internet. Und unter den Senioren ab 65 Jahren…






Etwa 15 % hören sich ihre Musikströme per Tablettrechner an. Foto: Spotify

Jeder 4. Onliner in Sachsen hört Radio per Internet

Kamenz, 10. Dezember 2015. Jeder vierte Internetnutzer in Sachsen hört sich Musik per Online-Radio an. Das geht aus einer Haushaltsbefragung 2014 hervor, auf die das Statistische Landesamt in Kamenz hingewiesen hat. Kamenz, 10. Dezember 2015. Jeder vierte Internetnutzer in Sachsen hört sich Musik per Online-Radio an. Das geht aus einer Haushaltsbefragung 2014 hervor, auf die das Statistische Landesamt in Kamenz hingewiesen…






Foto: ZMG

Deutsche verwenden Tablets gern daheim

Berlin, 6. Juli 2015. Tablettrechner gelten zwar als eine Königsklasse der mobilen Geräte, benutzt werden sie aber besonders oft zu Hause. Das hat eine „Bitkom Research“-Umfrage unter 1014 Bundesbürgern ergeben. So verwenden 91 Prozent ihr Tablet daheim, fast jeder Dritte sogar ausschließlich. Berlin, 6. Juli 2015. Tablettrechner gelten zwar als eine Königsklasse der mobilen Geräte, benutzt werden sie aber besonders oft zu Hause. Das hat eine „Bitkom Research“-Umfrage unter 1014 Bundesbürgern ergeben….






75 % der Deutschen nutzen das Internet

So gut wie alle Junioren sind online, Rentner holen auf Berlin, 5. November 2013: 75 Prozent aller Deutschen jenseits des Kinderalters nutzen das Internet. Das hat eine „Aris“-Umfrage unter 1005 Bundesbürgern im Auftrag des deutschen Hightech-Verbandes „Bitkom“ ermittelt. Für jüngere Deutsche ist das Internet aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken: In der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen sind so gut wie alle (98 %) Internetnutzer. Dagegen ist nur etwa ein Drittel der Rentner im Netz. So gut wie alle Junioren sind online, Rentner holen auf Berlin, 5. November 2013: 75 Prozent aller Deutschen jenseits des Kinderalters nutzen das Internet. Das hat eine „Aris“-Umfrage unter 1005…






Tabletts: Die meisten spielen und surfen damit

Berlin, 6. August 2013: Private Tablettcomputer (Tablets) werden vor allem eingesetzt, um damit zu spielen (56 Prozent aller Nutzer) und im Netz einzukaufen (53 %). Das geht aus einer „Bitkom Research“-Umfrage unter 509 deutschen Tablet-Nutzern hervor. Fast jeder Zweite setzt diese Kleincomputer aber auch ein, um Fotos anzuschauen, Kontaktnetzwerke wie Facebook zu besuchen oder nebenbei beim Fernsehen im Internet zu surfen. Berlin, 6. August 2013: Private Tablettcomputer (Tablets) werden vor allem eingesetzt, um damit zu spielen (56 Prozent aller Nutzer) und im Netz einzukaufen (53 %). Das geht aus einer „Bitkom…






Spieler zocken zwei Stunden pro Tag am Computer

Berlin, 30. Mai 2013: Spieler verbringen täglich im Schnitt 110 Minuten mit Computer- oder Videospielen. Bei den Teenagern sind es sogar 136 Minuten. Das hat eine Umfrage des Marktforschungsinstitut „Bitkom Research“ unter 504 Videospielfreunden in Deutschland ergeben. Zum Vergleich: Jeder Deutsche schaut durchschnittlich 220 Minuten pro Tag Fernsehen. Berlin, 30. Mai 2013: Spieler verbringen täglich im Schnitt 110 Minuten mit Computer- oder Videospielen. Bei den Teenagern sind es sogar 136 Minuten. Das hat eine Umfrage des Marktforschungsinstitut „Bitkom…






Glotze und Netz wachsen zusammen

Berlin, 22. Oktober 2012. Für einen Großteil der Deutschen ist es selbstverständlich geworden, parallel zum Fernsehen im Netz zu surfen. Das hat eine „Goldmedia“-Umfrage unter 2000 Internet-Nutzern ergeben. Demnach gehen rund 77 Prozent der Netznutzer während der Fernsehsendung ins Internet – um sich zum Beispiel über die aktuelle Sendung weitere Informationen zu ziehen oder sich mit anderen Fans per Twitter und Facebook über den Fortgang etwa einer Seifenoper auszutauschen. Berlin, 22. Oktober 2012. Für einen Großteil der Deutschen ist es selbstverständlich geworden, parallel zum Fernsehen im Netz zu surfen. Das hat eine „Goldmedia“-Umfrage unter 2000 Internet-Nutzern ergeben. Demnach gehen…






Immer mehr Senioren zieht’s ins Internet und zu Facebook & Co.

Berlin, 7. September 2012: Das Internet und die sogenannten „Sozialen Netzwerke“ sind längst keine Domäne der Jugend mehr: Ein Drittel aller deutschen Senioren (im Vorjahr war es erst jeder vierte Rentner) nutzt das Internet und davon sind wiederum 41 Prozent bei Facebook & Co. angemeldet. Das hat das Marktforschungsinstitut „Aris“ bei der Befragung von 1005 Deutschen ermittelt. Berlin, 7. September 2012: Das Internet und die sogenannten „Sozialen Netzwerke“ sind längst keine Domäne der Jugend mehr: Ein Drittel aller deutschen Senioren (im Vorjahr war es erst jeder vierte…






Jeder Zweite kann auf Musik-CD-verzichten

Berlin, 26. August 2012: Die CD, die drei Jahrzehnte lang den Musikmarkt beherrscht hat, ist auf dem Rückzug: Etwa jeder zweite Deutsche würde der Musik-CD nicht mehr nachtrauern, wenn sie aus den Regalen verschwinden würde. Das hat eine „Goldmedia“-Umfrage unter 2000 Internet-Nutzern ergeben. Der Hightech-Branchenverband „Bitkom„, der die Befragung in Auftrag gegeben hatte, führt das Ergebnis vor allem auf den Boom der Streaming-Musikportale im Netz zurück. „Das Streaming wird den Musikmarkt ebenso revolutionieren, wie es vor 30 Jahren die CD getan hat“, ist Michael Schidlack vom „Bitkom“ überzeugt. hw Berlin, 26. August 2012: Die CD, die drei Jahrzehnte lang den Musikmarkt beherrscht hat, ist auf dem Rückzug: Etwa jeder zweite Deutsche würde der Musik-CD nicht mehr nachtrauern, wenn sie…






Klassiker „E-Mail“ bleibt wichtigste Internet-Anwendung

Moskau, 4.8.2012: Der Klassiker „elektronische Post“ behauptet sich an der Spitze: Eine große Mehrheit von 79 Prozent aller Computer-Nutzer in den Industrieländern verwendet das Internet vor allem, um E-Mails zu schreiben und zu empfangen. Allerdings haben sich auch die Nutzung von Kontaktnetzwerken wie Facebook und Twitter (61 Prozent), Einkauf (63 Prozent) und Online-Banking (57 Prozent) auf vordere Positionen der Internet-Lielingsbeschäftigungen vorgearbeitet. Das hat eine Umfrage von „Harris Interactive“ unter knapp 9000 Konsumenten (darunter 1264 Deutsche) im Auftrag der Sicherheits-Softwarefirma „Kaspersky Lab“ (Moskau) ergeben. Moskau, 4.8.2012: Der Klassiker „elektronische Post“ behauptet sich an der Spitze: Eine große Mehrheit von 79 Prozent aller Computer-Nutzer in den Industrieländern verwendet das Internet vor allem, um E-Mails zu…






Schub für Internetradios durch LTE-Datenfunk erwartet

Berlin, 25.7.2012: Durch den Ausbau des HSDPA-Nachfolgers „LTE“ und dessen größere Datenleistung für mobile Geräte werden auch Internetradio-Anbieter einen ordentlichen Schub erhalten. Davon geht der deutsche Branchenverband „Bitkom“ aus. Derzeit hören sich rund zwölf Millionen Deutsche Internetradios regelmäßig an, 3,7 Millionen davon tun dies täglich, wie eine „Goldmedia“-Erhebung unter 2000 Internet-Nutzern im Bitkom-Auftrag ergeben hat. Berlin, 25.7.2012: Durch den Ausbau des HSDPA-Nachfolgers „LTE“ und dessen größere Datenleistung für mobile Geräte werden auch Internetradio-Anbieter einen ordentlichen Schub erhalten. Davon geht der deutsche Branchenverband „Bitkom“ aus. Derzeit…






Umfrage: Zuerst Facebook – dann Frühstück

Berlin, 24.6.2012: Kontakt-Netzwerke wie „Facebook“ strukturieren den Alltag vieler Deutscher inzwischen wesentlich mit: Immerhin jeder dritte Nutzer vergewissert sich bereits vormittags über neue Einträge, für sieben Prozent ist der Gang zu „Facebook“ oder ähnlichen Netzwerken sogar die erste Amtshandlung noch vor dem Frühstück. Das hat eine „Forsa“-Umfrage unter rund 1000 Internet-Nutzern in Deutschland ergeben. Berlin, 24.6.2012: Kontakt-Netzwerke wie „Facebook“ strukturieren den Alltag vieler Deutscher inzwischen wesentlich mit: Immerhin jeder dritte Nutzer vergewissert sich bereits vormittags über neue Einträge, für sieben Prozent ist der Gang…






Jeder Dritte schlägt Leerlaufzeiten im Netz tot

Berlin, 1.5.2012: Das allgegenwärtige Smartphones hat als Nebeneffekt neue Trends generiert, um die Zeit totzuschlagen. Sei es nun der Manager, der sich in einem Meeting langweilt oder der Azubi, der via Bus zur Arbeit unterwegs ist: Solche Leerlaufzeiten werden inzwischen gern genutzt, um ins Netz zu gehen, E-Mails zu checken, mal schnell über Facebook zu chatten oder dergleichen mehr. Immerhin 34 der Deutschen nutzen jede freie Minute, um ins Internet zu gehen, wie eine Aris-Umfrage unter 1300 Bundesbürgern ergeben hat. Berlin, 1.5.2012: Das allgegenwärtige Smartphones hat als Nebeneffekt neue Trends generiert, um die Zeit totzuschlagen. Sei es nun der Manager, der sich in einem Meeting langweilt oder der Azubi, der…






eBücher und Kinderförderung: Studie legt Bibliotheken Modernisierungskurs nahe

Nur 29 % der Deutschen gehen regelmäßig in Bibliotheken Berlin/Dresden, 26.4.2012: Die deutschen Bibliotheken könnten wieder mehr Leser gewinnen, wenn sie sich modernisieren, mehr digitale Angebote aufbauen und frühkindliche Leseförderprogramme unterstützen. Das geht aus einer Studie des „Deutschen Bibliotheksverbandes“ (DBV) und des Instituts für Lese- und Medienforschung der „Stiftung Lesen“ hervor, die sich auf eine Umfrage unter 1300 Deutschen ab 14 Jahren stützt. Diese Befragung zeigt aber auch: Im „Literaturland Deutschland“ nutzen nur 29 Prozent der Jugendlichen und Erwachsenen regelmäßig eine öffentliche Leihbücherei. Nur 29 % der Deutschen gehen regelmäßig in Bibliotheken Berlin/Dresden, 26.4.2012: Die deutschen Bibliotheken könnten wieder mehr Leser gewinnen, wenn sie sich modernisieren, mehr digitale Angebote aufbauen und frühkindliche Leseförderprogramme…