Alle Artikel mit dem Schlagwort: Krankenhaus

Einweihung der Akutgeriatrie im St. Joseph-Stift: (vrnl) Dr. med. Barbara Schubert (Chefärztin der Fachabteilung für Onkologie, Geriatrie und Palliativmedizin, Dr. Sven U. Langer (Geschäftsführer Elisabeth Vinzenz Verbund), Peter Pfeiffer (Geschäftsführer St. Joseph-Stift), Dr. med. Reinhard Goerl (Ärztlicher Direktor St. Joseph-Stift), Bischof Heinrich Timmerevers, Staatsministerin Barbara Klepsch, Andrea Hasselbach (Pflegedirektorin St. Joseph-Stift). Foto: St. Joseph-Stift Dresden/ S. Albrecht

Immer mehr Senioren: Neue Geriatrie im St.-Joseph-Stift Dresden

Anbau kostete 17,4 Millionen Euro Dresden, 11. April 2018. Wegen des wachsenden Senioren-Anteils in der Stadtgesellschaft hat das Krankenhaus St.-Joseph-Stift in den vergangenen drei Jahren ihr altersmedizinisches Zentrum in Dresden-Johannstadt ausgebaut. Heute haben die Klinikleitung und die sächsische Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) den 17,4 Millionen Euro teuren Neubau offiziell in Betrieb genommen. Bischof Heinrich Timmerevers segnete das Gebäude, das nun die größte Akut-Geratrie in Dresden beherbergt. Anbau kostete 17,4 Millionen Euro Dresden, 11. April 2018. Wegen des wachsenden Senioren-Anteils in der Stadtgesellschaft hat das Krankenhaus St.-Joseph-Stift in den vergangenen drei Jahren ihr altersmedizinisches Zentrum in Dresden-Johannstadt…

Prof. Jürgen Weitz vom Uniklinikum Dresden bei einer Operation. Foto: UKD

Berlin, München und Dresden haben die besten Krankenhäuser

Uniklinikum Dresden im „Focus“-Vergleich unter 1100 Häusern auf Rang 3 platziert Dresden, 5. Oktober 2017. Die Unikliniken in Berlin, München und in Dresden sind die besten deutschen Krankenhäuser. Zu diesem Ergebnis ist ein Vergleichstest der Zeitschrift „Fokus“ unter 1100 Krankenhäusern gekommen. Uniklinikum Dresden im „Focus“-Vergleich unter 1100 Häusern auf Rang 3 platziert Dresden, 5. Oktober 2017. Die Unikliniken in Berlin, München und in Dresden sind die besten deutschen Krankenhäuser. Zu diesem…

Tien Phucc Long (links) und Nguyen Le Thien Y mögen ihre Arbeit in Deutschland. Sie wollen hier als Krankenpfleger blieben. Foto: Heiko Weckbrodt

Vietnamesen pflegen kranke Sachsen

„Fleißig, freundlich, integriert“: Von 16 jungen Vietnamesen, die nach Sachsen zogen, um Pfleger zu werden Dresden/Bischofswerda, 7. Juli 2016. 16 junge Vietnamesen sind vor einem Jahr nach Sachsen gekommen, um sich hier zum Krankenpfleger nach deutschem Standard ausbilden zu lassen. In Dresden pauken sie die Theorie, in Umland-Kliniken lernen sie die Praxis kennen. Die Sachsen spekulieren darauf, mit solchen Projekten den wachsenden Fachkräfte-Mangel in der Pflege zu mindern. Die Vietnamen selbst hoffen auf gute Jobs, ihre Chefs daheim auf einen Know-how-Transfer in die Heimat. Aus dem Pilotprojekt soll nun etwas Langfristiges werden. „Fleißig, freundlich, integriert“: Von 16 jungen Vietnamesen, die nach Sachsen zogen, um Pfleger zu werden Dresden/Bischofswerda, 7. Juli 2016. 16 junge Vietnamesen sind vor einem Jahr nach Sachsen gekommen, um…

Abb.: hw

St.-Josef-Stift Dresden baut für Altersmedizin an

Neuer Westflügel am Krankenhaus kostet 12,5 Millionen Euro Dresden, 8. Juni 2015. Das St.-Josef-Stift in Dresden bekommt für 12,5 Millionen Euro einen neuen Westflügel, in dem ab dem Jahr 2018 die Akut-Geriatrie (Altersmedizin) und eine Zentralambulanz unterkommen sollen. Das teilten das Krankenhaus und das sächsische Sozialministerium mit – letzteres beteiligt sich mit 5,3 Millionen Euro an der Investition. Neuer Westflügel am Krankenhaus kostet 12,5 Millionen Euro Dresden, 8. Juni 2015. Das St.-Josef-Stift in Dresden bekommt für 12,5 Millionen Euro einen neuen Westflügel, in dem ab dem Jahr 2018…