Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gebühr

Die meisten Deutschen lassen die Bibliotheken links liegen - eine Studie fordert jetzt eine Modernisierung. Abb.: Stiftung Lesen

Stadtbibliotheken in Dresden ab sofort für Jugendliche gratis

Jahresgebühr für erwachsene Leser steigt dafür Dresden, 1. Juli 2015. Damit Leselust unter Jugendlichen nicht an fünf Euro scheitert, haben die Städtischen Bibliotheken Dresden die Jahresgebühr für junge Leser heute gestrichen. Ab sofort bekommen Mädchen und Jungen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren kostenlose Bibliotheksausweise. Um dies zu finanzieren, erhöhen die Städtischen Bibliotheken die Jahresgebühr für Erwachsene von zwölf auf 15 Euro pro Jahr – mit „Unterwanderungs-Möglichkeiten“. Jahresgebühr für erwachsene Leser steigt dafür Dresden, 1. Juli 2015. Damit Leselust unter Jugendlichen nicht an fünf Euro scheitert, haben die Städtischen Bibliotheken Dresden die Jahresgebühr für junge Leser heute…

Limit für Abmahn-Anwälte in Kraft getreten

Internet, 11. Oktober 2013: Abmahnanwälte dürfen für illegal gesaugte Filme, Spiele oder andere Werke im Internet ab sofort keine Phantasiegebühren mehr berechnen, sondern im Regelfall nur noch maximal 155 Euro. Das sieht eine Urheberrechts-Novelle vor, die nun in Kraft getreten ist. Im Gegensatz zu bisher müsse die Abmahnung zudem nun „in klarer und verständlicher Weise bezeichnen, wer was vom wem weshalb will.“ Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. Internet, 11. Oktober 2013: Abmahnanwälte dürfen für illegal gesaugte Filme, Spiele oder andere Werke im Internet ab sofort keine Phantasiegebühren mehr berechnen, sondern im Regelfall nur noch maximal 155 Euro….