Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschland

Rabbi Löw (rechts) und sein Gehilfe erschaffen einen Golem, der die Juden und den kaiser versöhnen soll. Doch den künstlichen Menschen im Griff zu behalten, erweist sich als schwierig. Abb.: Ufa

Der Golem erwacht zu DJ-Klängen

Erste Dresdner Stummfilmtage verbinden deutsche Filmklassiker mit Live-Musik Dresden, 24. April 2016. Rabbi Löw erschafft aus Lehm einen Golem, einen künstlichen Menschen, um das Prager Juden-Ghetto zu schützen – und DJ D’dread legt dazu Disko-Mucke auf. Da stimmt was nicht, meinen Sie? Paul Wegeners Horrorfilm-Klassiker „Der Golem, wie er in die Welt kam“ (Deutschland, 1920) passt so gar nicht zum DJ-Pult? Warten wir es ab: Ende April 2016 haben die Dresdner die Chance, legendäre deutsche Stummfilm-Klassiker in variierender musikalische Live-Begleitung anzuschauen und sich selbst dazu eine Meinung zu bilden. Erste Dresdner Stummfilmtage verbinden deutsche Filmklassiker mit Live-Musik Dresden, 24. April 2016. Rabbi Löw erschafft aus Lehm einen Golem, einen künstlichen Menschen, um das Prager Juden-Ghetto zu schützen – und…






Abb.: hw

Rekordjahr: 1,1 Millionen Zuwanderer netto in Deutschland

Wiesbaden, 21. März 2016. Im Jahr 2015 sind insgesamt knapp zwei Millionen Ausländer nach Deutschland gezogen, während rund 800.000 weggezogen sind. Per Saldo wanderten damit zirka 1,14 Millionen Ausländer nach Deutschland ein. „Das ist der höchste jemals gemessene Wanderungsüberschuss von Ausländern in der Geschichte der Bundesrepublik“, schätzte das Statistische Bundesamt (destatis) in Wiesbaden ein. Wiesbaden, 21. März 2016. Im Jahr 2015 sind insgesamt knapp zwei Millionen Ausländer nach Deutschland gezogen, während rund 800.000 weggezogen sind. Per Saldo wanderten damit zirka 1,14 Millionen Ausländer nach…






Prinzip Massen-E-Mail: Selbst wenn nur ein Prozent der Angeschriebenen auf die betrügerischen Mails anspringt, haben die Phisher schon einen Gewinn. Foto: Steffen Sledz, Wikipedia, cc3-Lizenz, bearbeitet: hw

Jeder Fünfte hatte schon Sicherheitsprobleme im Internet

Destatis: 6 % waren Opfer krimineller Machenschaften im Netz Wiesbaden, 16. März 2016. Etwa jeder fünfte deutsche Internetnutzer (18 %) hatte schon einmal Sicherheitsprobleme im Netz. Das hat das Statistische Bundesamt in Wiesbaden nach einer Eurostat-Umfrage mitgeteilt. So berichteten 14 Prozent der Befragten über „Viren und andere Schadprogrammen, die zu Datenverlusten oder Reparaturarbeiten geführt haben.“ 6 % sprachen über finanzielle Verluste durch Phishing-E-Mails, Datenraub, Kreditkarten-Missbrauch und ähnliche gravierende Probleme. Destatis: 6 % waren Opfer krimineller Machenschaften im Netz Wiesbaden, 16. März 2016. Etwa jeder fünfte deutsche Internetnutzer (18 %) hatte schon einmal Sicherheitsprobleme im Netz. Das hat das Statistische…






Foto: Vodafone

Schweizer geben 3000 € pro Jahr für ITK-Technik aus

Bitkom-Verband sieht in Deutschland viel Nachholbedarf Berlin, 14. März 2016. Die Schweizer geben weltweit am meisten Geld pro Kopf für Computer- und Telekommunikations-Technik aus: 2015 waren es knapp 3000 Euro und damit fast doppelt soviel wie in Deutschland. Das hat der deutsche Hightech-Verband „Bitkom“ heute in Berlin mitgeteilt. Bitkom-Verband sieht in Deutschland viel Nachholbedarf Berlin, 14. März 2016. Die Schweizer geben weltweit am meisten Geld pro Kopf für Computer- und Telekommunikations-Technik aus: 2015 waren es knapp 3000 Euro…






Frauenanteile in den Führungsetagen im EU-Vergleich. Grafik: destatis

Chefinnen-Anteil stagniert bei 29 %

Deutschland im EU-Vergleich unterer Durchschnitt Wiesbaden/Kamenz, 7. März 2016. Der Anteil weiblicher Chefs stagniert seit über zwei Jahren bei 29 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt (destatis) in Wiesbaden im Vorfeld des Internationalen Frauentags (8. März) mit. Mit dieser Chefinnen-Quote liege Deutschland deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 33 %. Deutschland im EU-Vergleich unterer Durchschnitt Wiesbaden/Kamenz, 7. März 2016. Der Anteil weiblicher Chefs stagniert seit über zwei Jahren bei 29 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt (destatis) in Wiesbaden im…






Der von Dirk Riegler für den Flugsimulator nachmodellierte Flughafen Dresden ist nur ein Beispiel dafür, was sich an deutschen Airports durch Zusatzpakete in die gängigen Flugsimulatoren integrieren lässt. Abb.: Bildschirmfoto

Im Flugsimulator quer durch Deutschland

Flughafen-Zusatzpakete bieten fast alle wichtigen deutschen Airports „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Genau in jene Falle, vor der Goethe schon vor Jahrhunderten warnte, tappen Hobby-Flugsimulanten heute immer noch jeden Tag auf ihrer Suche nach möglichst exotischen Flughäfen und fernen Gestaden für ihre schöne Simulationswelt auf dem heimischen PC. Dabei gibt es gerade für das deutsche Flugsimulator-Volk eine nahezu komplette Abdeckung aller wichtigen heimischen Flughäfen. Denn mit den Zusatz-Szenerien „German Airports“ und „German Regional Airports“ der Simulationsschmiede Aerosoft bleibt kaum eine Lücke im innerdeutschen Flughafennetz. Flughafen-Zusatzpakete bieten fast alle wichtigen deutschen Airports „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Genau in jene Falle, vor der Goethe schon vor Jahrhunderten warnte, tappen…






Vor allem für Internet-Fernsehen und -Radio erwarten die Studien-Autoren hohe Wachstumsraten, aber auch für Online-Spiele. Abb.: eco, Arthur D. Little

Studie: Umsatz mit Bezahlinhalten im Internet verdoppelt sich

8 Milliarden Euro für 2019 prognostiziert Köln, 18. Januar 2016. Anscheinend sind immer mehr Deutsche bereit, für Spiele, Publikationen oder andere Inhalte im Internet auch Geld zu bezahlen: Legte der Umsatz in Deutschland mit solchen bezahlten Online-Inhalten („Paid Content“) im Jahr 2015 um 20 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro zu, werden sich diese Umsätze bis 2019 auf dann etwa acht Milliarden Euro noch einmal nahezu verdoppeln. Das teilte der Verband der Internetwirtschaft „eco“ heute in Köln unter Berufung auf eine gemeinsame Studie mit der Unternehmensberatung Arthur D. Little mit. Eingerechnet sind hier auch die Umsätze mit Online-Videotheken und Internet-TV. 8 Milliarden Euro für 2019 prognostiziert Köln, 18. Januar 2016. Anscheinend sind immer mehr Deutsche bereit, für Spiele, Publikationen oder andere Inhalte im Internet auch Geld zu bezahlen: Legte der…






Franz sucht nach Stille - in seiner wachsenden Paranoia treibt ihn jedes Geräusch immer weiter in den Wahnsinn. Szenenfoto: Neue Visionen

DVD „Kafkas Der Bau“: Kleiner Schritt von Manie zu Mord

Kafka-Verfilmung thematisiert Angst des Individuums vor Entfremdung und Eindringlingen Der Andere ist der Feind, die Welt wimmelt vor raffgierigen Eindringlingen. Das Fremde gilt es, um jeden Preis abzuwehren, da kann man gar nicht genug Riegel installieren und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Diese Weltsicht verficht der Protagonist des absurden Dramas „Der Bau“ bis zur letzten Konsequenz – bis hin zur völligen geistigen Zerrüttung und Weltzerstörung. Erschienen ist diese filmische Kafka-Adaption nun auf DVD fürs Heimkino. Sie wirkt gerade jetzt wie ein Kommentar zur aktuellen Diskussion um Flüchtlinge, Einwanderung, Strafverschärfungen und Integration. Kafka-Verfilmung thematisiert Angst des Individuums vor Entfremdung und Eindringlingen Der Andere ist der Feind, die Welt wimmelt vor raffgierigen Eindringlingen. Das Fremde gilt es, um jeden Preis abzuwehren, da kann…






Der Energiesektor von Siemens konnte erst kürzlich wieder Großaufträge in Ägypten und in Belgien an Land ziehen - hier ein Blick in die Turbinenmontage im Berliner Siemens-Werk. Das IfW rechnet damit, dass sich das Wirtschaftswachstum in Deutschland noch beschleunigen wird. Foto: Siemens

Mehr Jobs in Deutschland

Erstmals seit Wiedervereinigung weniger als zwei Millionen Erwerbslose Wiesbaden, 4. Januar 2015. Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland mag vielleicht nicht so dynamisch wie in China oder manchem Schwellenland sein – doch er hält inzwischen schon lange an und dies macht sich auch positiv am Arbeitsmarkt bemerkbar: So wenige Erwerbslose und so viele Jobs wie jetzt gab es seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Das geht aus Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden hervor. Demnach stieg im Jahr 2015 die Zahl der inländischen Erwerbstätigen in der Bundesrepublik um 0,8 % auf 42.964 Arbeitnehmer und Selbstständige. Die Zahl der Erwerbslosen fiel dagegen erstmals seit 1991 auf unter zwei Millionen. Erstmals seit Wiedervereinigung weniger als zwei Millionen Erwerbslose Wiesbaden, 4. Januar 2015. Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland mag vielleicht nicht so dynamisch wie in China oder manchem Schwellenland sein – doch…






Die meisten ostdeutschen Maschinenbau-Unternehmer können sich vorstellen, Flüchtlinge einzustellen. Viele sind sich jedoch unsicher, wie es um die fachlichen und Sprachkenntnisse der Einwanderer bestellt ist. Foto: Rittal GmbH

Soziales Umfeld entscheidet über Löhne von Einwanderern mit

Hohe ethnische Konzentration um Umfeld kann Chancen reduzieren Nürnberg, 21. Dezember 2015. Ethnische und soziale Netzwerke im unmittelbaren Umfeld sind mitentscheidend darüber, wieviel Lohn ein Einwanderer für seine Arbeit bekommt und wie schnell sich Flüchtlinge integrieren. Das geht aus einer Migranten-Studie hervor, die das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) in Nürnberg heute vorgestellt hat. Hohe ethnische Konzentration um Umfeld kann Chancen reduzieren Nürnberg, 21. Dezember 2015. Ethnische und soziale Netzwerke im unmittelbaren Umfeld sind mitentscheidend darüber, wieviel Lohn ein Einwanderer für seine Arbeit bekommt…






Industrie-Investitionen im Jahr 2014 nach Zweigen. Abb.: Destatis

Deutsche Industrie investiert mehr

Wiesbaden, 18. November 2015. Die deutschen Industrie-Unternehmen haben im Jahr 2014 insgesamt 57,7 Milliarden Euro in Sachanlagen investiert. Das waren 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden heute mit. Berücksichtigt haben die Statistiker in ihrer Auswertung nur Betriebe mit mindestens 20 Mitarbeitern. Wiesbaden, 18. November 2015. Die deutschen Industrie-Unternehmen haben im Jahr 2014 insgesamt 57,7 Milliarden Euro in Sachanlagen investiert. Das waren 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt…






Abb.: hw

Deutsche gebären öfter

Geburtenziffer leicht auf 1,42 Kinder pro Frau gestiegen Wiesbaden, 6. November 2015. Die Frauen in Deutschland sind etwas geburtenfreudiger geworden: Im Durchschnitt bekommt jede Frau in Deutschland 1,42 Kinder im Laufe ihres Lebens. Damit ist die „Geburtenziffer“ im Vergleich zwischen den Jahren 2011 und 2013 um zwei Prozent gestiegen. Das geht aus Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden hervor. Geburtenziffer leicht auf 1,42 Kinder pro Frau gestiegen Wiesbaden, 6. November 2015. Die Frauen in Deutschland sind etwas geburtenfreudiger geworden: Im Durchschnitt bekommt jede Frau in Deutschland 1,42 Kinder im…






Jeder zweite Vollzeitbeschäftigte hat überlange Arbeitszeiten, über ein Viertel arbeitet abends. Foto: hw

Hälfte der Selbstständigen arbeitet überlang

Als „überlang“ gelten Wochenarbeitszeiten über 48 h Wiesbaden, 3. November 2015. Mehr als jeder zweite Selbstständige (53 %) in Vollzeit hat überlange Arbeitswochen von 48 Stunden und mehr. „Dies gilt nach internationaler Konvention als überlange Arbeitszeit“, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Zum Vergleich: Von den abhängig Beschäftigten trifft dies nur auf sieben Prozent zu. Betrachtet man selbstständige und angestellte Vollzeitbeschäftigte zusammen, ist der Anteil der Menschen mit überlangen Arbeitswochen von 13,1 Prozent (2013) auf 12,3 Prozent (2014) gesunken. Als „überlang“ gelten Wochenarbeitszeiten über 48 h Wiesbaden, 3. November 2015. Mehr als jeder zweite Selbstständige (53 %) in Vollzeit hat überlange Arbeitswochen von 48 Stunden und mehr. „Dies gilt…






Gezeichnet von den Gestapo-Verhören: Georg Elser (Christian Friedel) in der Zelle. Foto: Lucky Bird Pictures

Bluray „Elser“: Vom Luftikus zum Tyrannenmörder

Hirschbiegel Drama skizziert Hitler-Attentäter in persönlich-biografischer Deutung Um einen drohenden Weltenbrand im Funken auszutreten, zündete der Schreiner Georg Elser vor 76 Jahren, am 8. November 1939, im Bürgerbräu-Keller in München eine selbstgebaute Bombe. Der Sprengsatz tötete letztlich acht Menschen, nicht aber Adolf Hitler, der den Ort 13 Minuten zu früh verlassen hatte. Die Gestapo nahm Elser rasch fest, folterte ihn, sperrte ihn ins KZ Dachau, wo ihn die Kugel des Henkers am 9. April 1945 traf – wenige Wochen vor dem Kriegsende. Wie das alles kam und warum ein überzeugter Christ wie Georg Elser zum Tyrannenmord schritt, erkundet Oliver Hirschbiegels Drama „Elser – Er hätte die Welt verändert“, das nun auf DVD und Bluray erschienen ist. Hirschbiegel Drama skizziert Hitler-Attentäter in persönlich-biografischer Deutung Um einen drohenden Weltenbrand im Funken auszutreten, zündete der Schreiner Georg Elser vor 76 Jahren, am 8. November 1939, im Bürgerbräu-Keller in München…






Abb.: hw

Deutschland exportiert mehr

Außenhandels-Überschuss steigt Wiesbaden, 21. Oktober 2015. Deutschland hat im Jahr 2014 Exporte im Wert von insgesamt 1,124 Billionen Euro ausgeführt und damit 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Diese nun überprüften Ergebnisse hat heute das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitgeteilt. Außenhandels-Überschuss steigt Wiesbaden, 21. Oktober 2015. Deutschland hat im Jahr 2014 Exporte im Wert von insgesamt 1,124 Billionen Euro ausgeführt und damit 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Diese nun…