Alle Artikel mit dem Schlagwort: Abu Dhabi

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (lnks) und der Mubaldala-Chef Khaldoon Al Mubarak präsentieren einen Wafer mit den neuen FDX-Chips in 22-nm-Technik, die bei Globalfoundries Dresden nun produziert werden. Foto: Sächsische Staatskanzlei

Abu Dhabi bekräftigt Milliarden-Investition in Dresden

Globalfoundries-Chipfabrik soll in Zukunft auf eine Million Wafer pro Jahr kommen Dresden/Abu Dhabi, 10. Mai 2017. Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sieht den Dresdner Standort des Chipherstellers Globalfoundries (GF) über Jahre hinweg gesichert. Der Eigentümer Mubadala, Staatsfonds des Golfemirats Abu Dhabi, habe in persönlichen Gesprächen die – bereits im Februar avisierte – Investition von rund 1,5 Milliarden Euro nun auch offiziell zugesichert, erklärte Tillich heute. Globalfoundries-Chipfabrik soll in Zukunft auf eine Million Wafer pro Jahr kommen Dresden/Abu Dhabi, 10. Mai 2017. Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sieht den Dresdner Standort des Chipherstellers Globalfoundries (GF)…

Testwafer von Globalfoundries mit 28-Nanometer-Chips. Abb.: hw

Verkaufen die Araber Globalfoundries?

Laut Bloomberg verhandelt Abu Dhabi bereits Santa Clara/Dresden/Abu Dhabi, 26. November 2015. Die Gerüchte um einen Verkauf von Globalfoundries reißen nicht ab. Bereits in den vergangenen Monaten hatte die Halbleiter-Branche mehrfach darüber spekuliert, dass der arabische Staatsfonds Mubadala Development Company aus Abu Dhabi den erst vor sechs Jahren erworbenen Chip-Auftragshersteller Globalfoundries wieder loswerden will. Nun will der Nachrichtenkanal Blomberg von einer ungenannten Quelle erfahren haben, dass Mubadala derzeit über einen Verkauf Unternehmens verhandele – entweder in Teilen oder im Ganzen. Globalfoundries wollte die Berichte nicht kommentieren. „Wie alle Unternehmen kommentieren wir Gerüchte grundsätzlich nicht“, erklärte der Dresdner Globalfoundries-Sprecher Jens Drews auf Oiger-Anfrage. Laut Bloomberg verhandelt Abu Dhabi bereits Santa Clara/Dresden/Abu Dhabi, 26. November 2015. Die Gerüchte um einen Verkauf von Globalfoundries reißen nicht ab. Bereits in den vergangenen Monaten hatte die Halbleiter-Branche…

Globalfoundries hilft Arabern bei Chipforschung

Abu Dhabi/Dresden, 10. Oktober 2012: Die Dresdner Experten des Chip-Auftragsfertigers „Globalfoundries“ (GF) helfen dem arabischen Emirat Abu Dhabi beim Aufbau einer eigenen Halbleiterbranche: Ausgewählte Studenten und Professoren des „Masdar Instituts“ in Abu Dhabi erhalten nun via Datenfernleitung Zugriff auf die Nanotechnologieentwicklungssysteme in der Dresdner GF-Fabrik, mit der die dortigen Ingenieure sonst Kundenwünsche in modernste Chiptechnologien gießen. Das teilte GF heute mit. Außerdem dürfen einige arabische Diplomanden demnächst in GF-Standorten hospitieren – die ersten drei Studenten werden in diesem Monat in Dresden erwartet. Abu Dhabi/Dresden, 10. Oktober 2012: Die Dresdner Experten des Chip-Auftragsfertigers „Globalfoundries“ (GF) helfen dem arabischen Emirat Abu Dhabi beim Aufbau einer eigenen Halbleiterbranche: Ausgewählte Studenten und Professoren des „Masdar Instituts“…

AMD tritt Globalfoundries-Anteile an Araber ab und setzt Exklusivvertrag aus

Milpitas/Sunnyvale, 5.3.2012: Der US-Halbleiterkonzern AMD hat seine letzten Anteile an seinen früheren Chipwerken abgetreten, die seit drei Jahren als Auftragfertiger „Globalfoundries“ (GF) operieren. Die Anteile gingen an das arabische Konsortium „Advanced Technology Investment Company“ (ATIC), das zuvor bereits Mehrheitseigner von GF war. Das teilten AMD und GF heute mit. Zugleich setzte AMD einen Exklusivvertrag mit GF aus, um seine Prozessoren künftig auch bei GFs Konkurrenten TSMC in Taiwan statt in Dresden produzieren zu können. Milpitas/Sunnyvale, 5.3.2012: Der US-Halbleiterkonzern AMD hat seine letzten Anteile an seinen früheren Chipwerken abgetreten, die seit drei Jahren als Auftragfertiger „Globalfoundries“ (GF) operieren. Die Anteile gingen an das arabische Konsortium…

Ubisoft eröffnet Videospielstudio in Abu Dhabi

Scheichs steigen in Spieleentwicklung ein Abu Dhabi/Paris, 31.10.2011: Die Technologie-Akquisteure aus Abu Dhabi äugen anscheinend auch nach einer eigenen arabischen Videospielindustrie. Der französische Softwarekonzern Ubisoft will demnächst sein erste Videospiel-Entwicklungsstudio in den Emiraten eröffnen, wie das Unternehmen heute mitteilte. Scheichs steigen in Spieleentwicklung ein Abu Dhabi/Paris, 31.10.2011: Die Technologie-Akquisteure aus Abu Dhabi äugen anscheinend auch nach einer eigenen arabischen Videospielindustrie. Der französische Softwarekonzern Ubisoft will demnächst sein erste Videospiel-Entwicklungsstudio…