Alle Artikel in: News

Foto: BMVI

A9 wird Test-Autobahn für vernetzte Autos

Berlin/München, 4. September 2015. Die Autobahn 9 in Bayern wird zu einer Teststrecke für den digital vernetzten Verkehr und für Roboterautos. Dafür hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) heute in Berlin eine „Innovationscharta für das Digitale Testfeld Autobahn“ unterzeichnet. Berlin/München, 4. September 2015. Die Autobahn 9 in Bayern wird zu einer Teststrecke für den digital vernetzten Verkehr und für Roboterautos. Dafür hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) heute in Berlin…






Sigmar Gabriel. Foto: Bundesregierung/Bergmann

IFA startet mit Fokus auf Digitalisierung im Alltag

Berlin, 3. September 2015. Die Digitalisierung der Alltagswelt, das „Internet der Dinge, die Vernetzung von Haushaltsgeräten und Heimelektronik sowie Datenbrillen sind einige der Trendthemen, der sich die „Internationale Funkausstellung“ (IFA) ab heute in Berlin widmet. Bis zum 9. September 2015 wollen über 1600 Aussteller aus der Elektronik-, Konsumgüter- und Unterhaltungsbranche ihre neuesten Produkte und Technologien vorführen. Berlin, 3. September 2015. Die Digitalisierung der Alltagswelt, das „Internet der Dinge, die Vernetzung von Haushaltsgeräten und Heimelektronik sowie Datenbrillen sind einige der Trendthemen, der sich die „Internationale Funkausstellung“ (IFA)…






Dresdens amtierender OB Dirk Hilbert. Abb.: LHD Dresden

OB Hilbert: Dresden muss sich international öffnen, Flüchtlinge brauchen Jobs

Dresden, 3. September 2015. Mehr Offenheit nach außen, mehr Internationalität hat der neue Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) als zentrale Aufgabe für Dresden mit Blick auf die eintreffenden Flüchtlinge formuliert. Wichtig sei es auch, für die Asylbewerber Sprachkurse, Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten zu schaffen, um sie „in unser gesellschaftliches Leben besser zu integrieren“. Dresden, 3. September 2015. Mehr Offenheit nach außen, mehr Internationalität hat der neue Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) als zentrale Aufgabe für Dresden mit Blick auf die eintreffenden Flüchtlinge formuliert. Wichtig…






Logo: WhatsApp

WhatsApp nun auch für iPhone-Besitzer auf dem PC nutzbar

Santa Clara, 3. September 2015. Auch iPhone-Besitzer können nun die Kurznachrichten-App „WhatsApp“ auf dem PC nutzen. Möglich macht dies eine internetbasierte App, die mit dem „Internet Explorer“, dem „Firefox“ oder anderen Browsern gestartet wird. Bisher war solch eine PC-Version nur für Besitzer von Android-Geräten nutzbar. Santa Clara, 3. September 2015. Auch iPhone-Besitzer können nun die Kurznachrichten-App „WhatsApp“ auf dem PC nutzen. Möglich macht dies eine internetbasierte App, die mit dem „Internet Explorer“, dem „Firefox“ oder…






Der Smartphone-Boom hält an - und damit wächst auch der mobile Datenverkehr stark. Foto: Bitkom

Gratis-WLAN in dm-Drogerien

Karlsruhe, 2. September 2015. Kostenloses Internet setzt nun anscheinend doch langsam in Deutschland als Kundenservice wie in anderen Ländern durch: So hat die Drogerie-Kette „dm“ heute in Karlsruhe angekündigt, ab sofort in all ihren Märkten in Deutschland kostenloses WLAN anzubieten. Karlsruhe, 2. September 2015. Kostenloses Internet setzt nun anscheinend doch langsam in Deutschland als Kundenservice wie in anderen Ländern durch: So hat die Drogerie-Kette „dm“ heute in Karlsruhe angekündigt, ab…






Da freut sich das LG-Werbemädchen: Der Fernseher ist vollgestopft mit Apps. Ob der Endkonsument das auch so sieht, bleibt abzuwarten. Abb.: LG

Internet der Dinge: Geräte ohne Netzanschluss werden Ladenhüter

Berlin, 2. September 2015. Das „Internet der Dinge“, in dem sich Heimelektronik, Haushaltsgeräte, Smartphones und andere Geräte und Maschinen vernetzen, gewinnt immer mehr an Bedeutung, hat der deutsche Digitalverband „Bitkom“ in Berlin eingeschätzt. Dieser Trend sei vor allem in der Unterhaltungselektronik zu beobachten: Fernseher, Smartphones und Tablets werden in immer mehr Haushalten so per Funk vernetzt, dass zum Beispiel Videos und Musik in allen Zimmern einer Wohnung empfangen werden können. Berlin, 2. September 2015. Das „Internet der Dinge“, in dem sich Heimelektronik, Haushaltsgeräte, Smartphones und andere Geräte und Maschinen vernetzen, gewinnt immer mehr an Bedeutung, hat der deutsche Digitalverband „Bitkom“…






Für sieben Mädchen und Jungen beginnt heute die Lehrzeit in der VW-Manufaktur in Dresden. Hier im Foto: Jens Schlender (Montageleiter), Robin Schwabe, Patrick Wolf, Sarah Schuster, Tobias Kalbas, Florian Häberlein, Zoé Hofmann, Tom Dubielczyk, Anja Rechenberger (Personalabteilung) und Andreas Michalzik (Standortleiter). Foto: Christian F. Haacke, Volkswagen

151 Azubis starten bei Volkswagen in Sachsen

Dresden, 1. September 2015. Insgesamt 1587 junge Frauen und Männer haben bundesweit heute ihre Berufsausbildungen beziehungsweise duale Studien bei Volkswagen begonnen, darunter 151 an den sächsischen Standorten in Chemnitz, Zwickau und Dresden. In der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden gingen zwei Mädchen und fünf Jungen an den Start – sie wollen Kfz-Mechatroniker werden. Dresden, 1. September 2015. Insgesamt 1587 junge Frauen und Männer haben bundesweit heute ihre Berufsausbildungen beziehungsweise duale Studien bei Volkswagen begonnen, darunter 151 an den sächsischen Standorten in Chemnitz, Zwickau…






Abb.: Bundeswehr / Offizierschule des HeeresAbb.: Bundeswehr / Offizierschule des Heeres

Neues Sprachzentrum für Offiziersschule in Dresden

Dresden, 31. August 2015. Die Bundeswehr will die Sprachausbildung ihrer Offiziere in Sachsen ausbauen. Daher entsteht in der Offiziersschule des Heeres in Dresden nun ein neues Lehr- und Hörsaalzentrum. Dresden, 31. August 2015. Die Bundeswehr will die Sprachausbildung ihrer Offiziere in Sachsen ausbauen. Daher entsteht in der Offiziersschule des Heeres in Dresden nun ein neues Lehr- und Hörsaalzentrum.






Abb.: hw

Fernsehen fördert Lungenembolie

Ähnliche Effekte wie beim „Holzklasse“-Fliegen London/Osaka, 30. August 2015: Stundenlanges Fernsehen erhöht das Risiko, eine Lungenembolie zu bekommen, also ein gefährliches Blut-Gerinnsel. Davor hat heute die „Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung“ gewarnt. Sie berief sich dabei auf eine neue japanische Studie, die auf dem „Kongress der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft“ (ESC) in London vorgestellt wurde. Ähnliche Effekte wie beim „Holzklasse“-Fliegen London/Osaka, 30. August 2015: Stundenlanges Fernsehen erhöht das Risiko, eine Lungenembolie zu bekommen, also ein gefährliches Blut-Gerinnsel. Davor hat heute die „Deutsche Gesellschaft für Kardiologie…






Abb.: hw

Neues Krebszentrum für Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt

Dresden, 30. August 2015. Das städtische Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt bekommt ein neues Zentrum für Onkologie. Der Neubau wird das ältere Haus an der Ecke von Bräuergasse und Seminarstraße ersetzen und soll eine moderne Behandlung von Krebspatienten sorgen. Offizieller Baustart ist am 4. September 2015 mit einer Grundsteinlegung. Dresden, 30. August 2015. Das städtische Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt bekommt ein neues Zentrum für Onkologie. Der Neubau wird das ältere Haus an der Ecke von Bräuergasse und Seminarstraße ersetzen und soll…






Beim Einsurz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch im Jahr 2013 waren 1100 Menschen gestorben. Eine Studie soll nun Richtlinien entwickeln, die das Risiko solcher Katastrophen vermindern. Foto: Heiko WeckbrodtBeim Einsurz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch im Jahr 2013 waren 1100 Menschen gestorben. Eine Studie soll nun Richtlinien entwickeln, die das Risiko solcher Katastrophen vermindern. Foto: Heiko Weckbrodt

Mehr Schutz für Textilarbeiter in Entwicklungsländern

Studie der FU Berlin zielt nach Fabrik-Einsturz auf Leitlinien für globale Produktionsnetzwerke Berlin, 29. August 2015. Wie Arbeitschutz und Umweltauflagen für Textilfabriken in Entwicklungsländern so verbessert werden können, dass sich Katastrophen wie vor reichlich zwei Jahren im Kleiderwerk Rana Plaza in der Stadt Sabhar in Bangladesch nicht wiederholen, soll nun eine wirtschaftswissenschaftliche Studie der FU Berlin klären. Juniorprofessorin Elke Schüßler will dabei alle an den globalen Produktions-Netzwerken der Textilindustrie beteiligten Akteure einbeziehen, von den westlichen Handelsunternehmen hin bis zur Fabrikarbeiterin in Bangladesch, kündigte die Freien Universität (FU) Berlin an. Studie der FU Berlin zielt nach Fabrik-Einsturz auf Leitlinien für globale Produktionsnetzwerke Berlin, 29. August 2015. Wie Arbeitschutz und Umweltauflagen für Textilfabriken in Entwicklungsländern so verbessert werden können, dass sich…






Sachsens Hightech-Gründer leiden unter Risikokapital-Lücken. Foto: Heiko Weckbrodt

Geldpumpe der EZB half erst in der Krise – verpufft aber seitdem

IfW hat Wechselwirkung zwischen Geldpolitik und Konjunktur in Weltwirtschaftskrise ab 2008 untersucht Kiel, 29. August 2015. Die großzügige Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat in der ersten Phase der Weltwirtschaftskrise 2008 und 2009 zunächst geholfen, die Talfahrt abzubremsen – hat aber seitdem keine, wenn nicht sogar negative Folgen für die Konjunktur gehabt. Das geht aus der Studie „The Monetary Policy during Financial Crises” des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) Kiel hervor. IfW hat Wechselwirkung zwischen Geldpolitik und Konjunktur in Weltwirtschaftskrise ab 2008 untersucht Kiel, 29. August 2015. Die großzügige Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat in der ersten Phase der Weltwirtschaftskrise…






"Dresden Elektronik"- Geschäftsführer Lutz Pietschmann neben LED-Leuchten, die per Computertelefon gesteuert werden. Foto. Heiko Weckbrodt

Lichtkomposition per Tablet

„Dresden Elektronik“ setzt auf Zigbee-Funk für Leuchten-Vernetzung Dresden, 28. August 2015. Um Leuchtinseln und Wohlfühllicht in Gebäuden zu erzeugen, setzten große Leuchtenhersteller wie Osram, Philips und General Electric Lighting auf den Funkstandard „Zigbee“. Dabei werden meist Dutzende LED-Lampen drahtlos miteinander vernetzt, um sie gruppenweise oder einzeln zu steuern und mit Dämmerungssensoren zu koppeln. „Dresden Elektronik“ setzt auf Zigbee-Funk für Leuchten-Vernetzung Dresden, 28. August 2015. Um Leuchtinseln und Wohlfühllicht in Gebäuden zu erzeugen, setzten große Leuchtenhersteller wie Osram, Philips und General Electric Lighting auf…






Molekül Abb.: hw

Physiker bauen mit Laser und Gold Wärmefalle für Moleküle

Unis Leipzig und Dresden sehen damit auch neue Chancen für Alzheimer-Analyse Leipzig/Dresden, 28. August 2015. Eine Laser-befeuerte Goldfalle für Proteine soll künftig dabei helfen, die Ursachen von Krankheiten wie Alzheimer zu analysieren. Das hoffen jedenfalls die Physiker der Unis Leipzig und Dresden, die diesen winzigen Fangkescher nun entwickelt haben. Die Falle ist laut Uni-Angaben auch dafür geeignet, einzelne Moleküle einzufangen und zu manipulieren. Unis Leipzig und Dresden sehen damit auch neue Chancen für Alzheimer-Analyse Leipzig/Dresden, 28. August 2015. Eine Laser-befeuerte Goldfalle für Proteine soll künftig dabei helfen, die Ursachen von Krankheiten wie Alzheimer…






Auch Nanoelektronik-Professor Dr. Oliver G. Schmidt (vorn) wird im Nanomembran-Zentrum forschen. Foto: Christian Schenk, TU Chemnitz

TU Chemnitz bekommt Nanomembran-Zentrum

33 Millionen Euro teurer Komplex soll 2016 fertig sein Chemnitz, 28. August 2015. Innovative Nano-Membranen, die dünnere und biegsame Elektronik und Sensoren ermöglichen, wollen Forscher der Technischen Universität Chemnitz in einem neuen „Zentrum für Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen“ (MAIN) entwickeln. Der sächsische Finanzminister Georg Unland (CDU) legte heute den Grundstein für das 33 Millionen Euro teure Gebäude an der Rosenbergstraße. 33 Millionen Euro teurer Komplex soll 2016 fertig sein Chemnitz, 28. August 2015. Innovative Nano-Membranen, die dünnere und biegsame Elektronik und Sensoren ermöglichen, wollen Forscher der Technischen Universität Chemnitz in…