Alle Artikel in: Internet & Web 2.0

Hübsche Netzpräsenzen und Internet-Trends beäugt

Sachsens Hightech-Gründer leiden unter Risikokapital-Lücken. Foto: Heiko Weckbrodt

Deutsche IT-Mittelständler für Google-Steuer

Verband begrüßt EU-Initiative Aachen/Brüssel, 22. September 2017. Für die Pläne der EU-Kommission, US-Internetunternehmen wie Google, Facebook und Apple in Europa stärker zu besteuern, hat sich der „Bundesverband IT-Mittelstand“ in Aachen ausgesprochen. „Steuerliche Fairness muss für die Europäische Union Priorität haben“, betonte Verbands-Präsident Oliver Grün. „Es ist Apple EUnicht akzeptabel in der EU zehn Mal höhere Steuern zu zahlen als die Konkurrenz mit Hauptsitz außerhalb der EU.“ Verband begrüßt EU-Initiative Aachen/Brüssel, 22. September 2017. Für die Pläne der EU-Kommission, US-Internetunternehmen wie Google, Facebook und Apple in Europa stärker zu besteuern, hat sich der „Bundesverband IT-Mittelstand“ in Aachen…

Teilweise baggern die Arbeiter schmale Gräben in die Fußwege, um die Glasfasern zu verlegen. Wo es aber geht, verwenden sie das Baum-schonende Bohrspülverfahren. Dabei graben sie nur Löcher und bohren die Rohrunnel dann unterirdisch mit Spezialbohrern. Foto: Heiko Weckbrodt

Vodafone baut in Sachsen Glasfasernetz aus

Internetanschlüsse werden bis zu zehnmal schneller Dresden, 20. September 2017. Vodafone investiert in den nächsten Jahren weitere Milliardenbeträge in seine Glasfasernetze. Der Konzern will diese Netze für Datenübertragungsraten bis zu ein Gigabit je Sekunde zu ertüchtigen – das ist zwei- bis zehnmal schneller als bisher an den meisten Glasfaser-Internetzugängen möglich. Starten soll dieses Ausbauprogramm in Sachsen und in Bayern. Das hat Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter beim IEEE-5G-Gipfel in Dresden angekündigt. Internetanschlüsse werden bis zu zehnmal schneller Dresden, 20. September 2017. Vodafone investiert in den nächsten Jahren weitere Milliardenbeträge in seine Glasfasernetze. Der Konzern will diese Netze für Datenübertragungsraten bis zu…

Ein 5G-Roboter misst sich mit menschlichen Gegnern im Kugel-Balancierspiel. Foto: Heiko Weckbrodt

5G-Pilotnetz für vernetztes Fahren in Dresden geplant

Sachsen wollen auf Teststrecke Auto-zu-Auto- und Auto-Infrastruktur-Vernetzung im Straßenverkehr erproben Dresden, 18. September 2017. In Dresden werden eine Pilotstrecke für autonomes, vernetztes Fahren und ein Testnetz für den Mobilfunk der fünften Generation (5G) installiert. Das hat der Dresdner Mobilfunk-Guru Prof. Gerhard Fettweis heute beim 5G-IEEE-Gipfel auf Oiger-Anfrage angekündigt. „Wir wollen diese Technologie in einem Pilotprojekt auf die Straße bringen – wahrscheinlich nicht gleich in den öffentlichen Verkehr, aber mit fahrenden Objekten.“ Nähere Details mochte Fettweis nicht mitteilen. Noch seien nicht alle Vereinbarungen mit den geplanten Partnern unter Dach und Fach. Sachsen wollen auf Teststrecke Auto-zu-Auto- und Auto-Infrastruktur-Vernetzung im Straßenverkehr erproben Dresden, 18. September 2017. In Dresden werden eine Pilotstrecke für autonomes, vernetztes Fahren und ein Testnetz für den Mobilfunk der…

Das Rathaus Dresden vor der Stichwahl um den Oberbürgermeister-Posten. Foto (bearbeitet): Hans-Gerd Bosse, LH Dresden, Montage: hw

German Angst vor Fake News

Deutsche fürchten Einfluss auf Bundestagswahl Berlin, 18. September 2017. Die meisten Deutschen befürchten, dass Fake News, Hackerangriffe und Social Bots die Bundestagswahl beeinflussen könnten. Das geht aus einer Umfrage unter 1009 Wahlberechtigten, die der Digitalverband Bitkom im Vorfeld der Bundestagswahl in Auftrag gegeben hat. Deutsche fürchten Einfluss auf Bundestagswahl Berlin, 18. September 2017. Die meisten Deutschen befürchten, dass Fake News, Hackerangriffe und Social Bots die Bundestagswahl beeinflussen könnten. Das geht aus einer Umfrage unter…

Die SLUB in Dresden ist Gastgeber für die Open-Access-Tage 2017. Hier ein Blick in den großen Lesesaal. Foto: SLUB Dresden/Henrik Ahler

Die Erkenntnis ist frei: Open-Access-Tagung in Dresden

350 Experten beraten in der SLUB, wie neueste Forschungsergebnisse schnell und gratis per Internet verbreitet werden können Dresden, 8. September 2017. Rund 350 Wissenschaftler, Bibliothekare, Verlagsvertreter und Informatik-Spezialisten treffen sich am Montag in Dresden zur größten „Open Access“-Tagung im deutschsprachigen Raum. Vom 11. bis zum 13. September 2017 wollen sie sich in der Sächsischen Landes- und Unibibliothek SLUB und an der TU Dresden darüber austauschen, wo der freie Zugriff (Open Access) auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse schon gut funktioniert, wo es hakt und wie sich die Interessen von Verlagen und Forschern vereinen lassen. 350 Experten beraten in der SLUB, wie neueste Forschungsergebnisse schnell und gratis per Internet verbreitet werden können Dresden, 8. September 2017. Rund 350 Wissenschaftler, Bibliothekare, Verlagsvertreter und Informatik-Spezialisten treffen sich…

Künstliche Intelligenzien sollen lernen, im natürlichen Dialog mit Menschen komplexe Probleme zu lösen. Abb.: DARPA

6 % der deutschen Unternehmen analysieren „Big Data“

Wiesbaden, 2. September 2017. Nicht allein Google, Facebook und Amazon haben erkannt, dass große Datenmengen („Big Data“) wahre Goldgruben sind. Auch 6 % der deutschen Unternehmen schürfen inzwischen mit speziellen Techniken in solchen Datenfluten nach immateriellen Schätzen, die man zu Geld machen kann. Das hat das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitgeteilt. Wiesbaden, 2. September 2017. Nicht allein Google, Facebook und Amazon haben erkannt, dass große Datenmengen („Big Data“) wahre Goldgruben sind. Auch 6 % der deutschen Unternehmen schürfen inzwischen mit speziellen…

Internetkriminelle haben es zunehmend auf E-Mail-, Bank- und Facebook-Konten abgesehen. Abb.: Bitkom

Online-Banking wird zur Selbstverständlichkeit

Berlin, 23. August 2017. Bankgeschäft per Internet abzuwickeln, sei es nun von daheim aus oder unterwegs, wird immer mehr zum Standard in Deutschland. Das haben Befragungen der Bitkom-Tochter „Bitkom Research“ und des Online-Umfragedienstes „YouGov“ ergeben. Zugleich nutzen immer mehr Deutsche ihr Smartphone als mobile Bankfiliale. Berlin, 23. August 2017. Bankgeschäft per Internet abzuwickeln, sei es nun von daheim aus oder unterwegs, wird immer mehr zum Standard in Deutschland. Das haben Befragungen der Bitkom-Tochter „Bitkom Research“…

Das sächsische Portal I-KFZ für die Abmeldung von Autos per Internet. Abb.: Bildschirmfoto

Sachsen können Autos nun elektronisch abmelden

Innenministerium schaltet neues eGouvernment-Portal am 21. August 2017 frei Dresden/Leipzig, 20. August 2017. Sachsen startet morgen ein neues Internet-Portal „I-KFZ“, über das Autobesitzer ihr Kraftfahrzeug von zu Hause aus elektronisch abmelden können. Darauf hat das sächsische Innenministerium hingewiesen. Die Staatsregierungs will damit den Bürgern lange Wartezeiten ersparen und die kommunalen Zulassungsstellen entlasten. Innenministerium schaltet neues eGouvernment-Portal am 21. August 2017 frei Dresden/Leipzig, 20. August 2017. Sachsen startet morgen ein neues Internet-Portal „I-KFZ“, über das Autobesitzer ihr Kraftfahrzeug von zu Hause aus elektronisch…

Für das Stadtfest Dresden hat Vodafone eine zusätzliche mobile Basisstation aufgebaut. Foto: Vodafone

Daten-Funknetz zum Stadtfest Dresden aufgerüstet

Vodafone stellt mobile Basisstation auf Dresden, 16. August 2017. Vodafone rüstet sein Mobilfunknetz zum Stadtfest (18. bis 20. August 2017) in Dresden auf: Das Unternehmen stellt während der Festtage eine zusätzliche mobile Basisstation auf. Außerdem werde „eine bestehende Mobilfunkstation technisch so aufgerüstet, dass den Dresdnern und ihren Gästen dauerhaft eine Datengeschwindigkeit von derzeit bis zu 375 Mbit/s zur Verfügung steht“, kündigte Vodafone an. „Wenn so viele Menschen parallel Daten übertragen und telefonieren, ist das eine echte Herausforderung für das Mobilfunknetz“, so Gerd von der Osten, Abteilungsleiter Technik Vodafone Region Ost. Vodafone stellt mobile Basisstation auf Dresden, 16. August 2017. Vodafone rüstet sein Mobilfunknetz zum Stadtfest (18. bis 20. August 2017) in Dresden auf: Das Unternehmen stellt während der Festtage eine…

Montage: Heiko Weckbrodt

Nur jeder Fünfte regelt seinen digitalen Nachlass

Die meisten kümmern sich nicht um das eigene Erbe im Internet Berlin, 10. August 2017. Nicht mal jeder fünfte Internetnutzer hat Vorkehrungen für sein digitales Erbe getroffen. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag des deutschen Digitalwirtschafts-Verbandes „Bitkom“ aus Berlin hervor. Nur 18 Prozent der befragten Netznutzer haben demnach dafür gesorgt, dass ihre Angehörigen nach einem plötzlichen Tode Zugriff auf Online-Konten, Facebook-Profile und andere digitale Netzwerke bekommen. Die meisten kümmern sich nicht um das eigene Erbe im Internet Berlin, 10. August 2017. Nicht mal jeder fünfte Internetnutzer hat Vorkehrungen für sein digitales Erbe getroffen. Das geht aus…

Einige Sonderziele gibts in 3D-Ansicht. Abb.: Bosch

Jeder Zweite zieht Stauinfos mobil aus dem Netz

Verkehrsmeldungen aus dem Radio dominieren aber weiter Berlin, 9. August 2017. Fast alle Autofahrer (91 %) hören sich Verkehrsmeldungen im Radio an. Etwa jeder Zweite (45 %) ruft aber inzwischen auch Stau-Infos per Smartphone oder Tablet aus dem Internet ab. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1013 Bundesbürgern ergeben. Verkehrsmeldungen aus dem Radio dominieren aber weiter Berlin, 9. August 2017. Fast alle Autofahrer (91 %) hören sich Verkehrsmeldungen im Radio an. Etwa jeder Zweite (45 %) ruft aber inzwischen…

Statt mit "echtem" Geld sollen Leser und Zuschauer im Internet durch Rechenzeit, die in Krypto-Geld umgerubelt wird, die Blogger und Online-Journalisten bezahlen, schlägt Prof. Alex Biryukov von der Universität Luxemburg vor. Foto: Heiko Weckbrodt

2030 gibt’s keine Schlangen mehr im Laden

Umfrage: In Zukunft werden VR-Brillen und 3D-Drucker zur Standardausstattung in vielen Läden Berlin, 1. August 2017. Im Jahr 2030 werden Kunden im stationären Handel automatisch bezahlen, ohne sich im Laden irgendwo anstellen zu müssen. Menschenschlangen in Geschäften werden dann der Vergangenheit angehören. Davon sind zumindest zwei Drittel der deutschen Einzelhändler überzeugt, wenn man einer „Bitkom“-Umfrage glauben darf. Umfrage: In Zukunft werden VR-Brillen und 3D-Drucker zur Standardausstattung in vielen Läden Berlin, 1. August 2017. Im Jahr 2030 werden Kunden im stationären Handel automatisch bezahlen, ohne sich im Laden…

Insel-Urlaub Abb.: hw

71 % der Beschäftigten auch im Urlaub erreichbar

Berlin, 18. Juli 2017. Die Mehrheit der Berufstätigen ist auch in den Sommerferien dienstlich erreichbar. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1013 Bundesbürgern ergeben. Berlin, 18. Juli 2017. Die Mehrheit der Berufstätigen ist auch in den Sommerferien dienstlich erreichbar. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1013 Bundesbürgern ergeben.

Internetportale wie AirBnB vermitteln private Zimmer für Reisende. Abb.: BSF

Jeder Zwölfte vermietet seine Wohnung online

Home-Sharing nimmt stark zu Berlin, 11. Juli 2017. Knapp sieben Millionen Bundesbürger – und damit jeder zwölfte Deutsche – hat seine Wohnung schon mal online zur kurzfristigen Untermiete angeboten – entweder kostenlos auf Webseiten wie CouchSurfing und BeWelcome oder gegen Bezahlung auf Portalen wie Airbnb, Wimdu, booking.com, HomeAway und 9flats. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ ergeben. Im Vorjahr hatten dies erst vier Millionen Befragte angegeben, teilte der deutsche Digitalwirtschafts-Verband „Bitkom“ in Berlin mit. Home-Sharing nimmt stark zu Berlin, 11. Juli 2017. Knapp sieben Millionen Bundesbürger – und damit jeder zwölfte Deutsche – hat seine Wohnung schon mal online zur kurzfristigen Untermiete angeboten –…

13 % der Deutschen nutzen Fitness-Apps auf dem Smartphone, etwa 18 % tragen Fitness-Armbänder und 6 % nutzen Smartwatches für die Aufzeichnung ihrer sportlichen Leistungen. Foto: Heiko Weckbrodt

Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter

75 % der Deutschen nehmen Computertelefon mit in die Ferien Berlin,. 7. Juli 2017. Für 75 Prozent der Deutschen ist das Smartphone auch im Urlaub ein ständiger Reisebegleiter. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1013 Bundesbürgern ergeben. Auch eBook-Lesegeräte kommen meist mit in den Urlaub, gefolgt von Navis, Spielekonsolen und Tablets. 75 % der Deutschen nehmen Computertelefon mit in die Ferien Berlin,. 7. Juli 2017. Für 75 Prozent der Deutschen ist das Smartphone auch im Urlaub ein ständiger Reisebegleiter. Das hat…