Dresden-Lokales, Hardware, News, zAufi
Schreibe einen Kommentar

USB-Pumpe bläst Kindersitz auf

Kai Schaffran, Chef der Zwergperten GmbH, führt einen aufblasbaren Autositz für Kleinkinder vor.

Kai Schaffran, Chef der Zwergperten GmbH, führt einen aufblasbaren Autositz für Kleinkinder vor. In der Hand hält er die per USB aufladbare Elektro-Luftpumpe. Foto: Heiko Weckbrodt

Messe „Babywelt“ lockt Eltern auch mit Innovationen

Dresden, 16. März 2018. Aufblasbare Kleinkinder-Autositze für die „Generation Car Sharing“, genähte Bilderbücher aus Textilien, Kinderzimmer-Möbel, Baby-Mode, Spielzeug und viele andere Offerten rund um die allerneuesten Erdenbürger wollen rund 100 Aussteller am Wochenende zur Messe „Babywelt“ auf der Dresdner Ostra-Halbinsel zeigen. Das hat Sprecherin Jana Niemann namens der Veranstalter von „Fleet Events“ angekündigt.

Kindersitz für Carsharing-Eltern

Einen Vorgeschmack auf die neuesten baby-technologischen Trends lieferte bereits im Vorfeld der Messe Kai Schaffran: Der Geschäftsführer der Ladenkette „Zwergperten“ führte im Krankenhaus St.-Joseph-Stift Dresden den aufblasbaren Kinder-Autositz „HY 5 Nachfolger“ vor. Der richtet sich an Eltern, die viele unterschiedliche Autos benutzen, zum Beispiel Carsharing-Wagen, und das Kindersitz-Geschleppe als überflüssiges Fitness-Programm ablehnen. Daher ist der „Nachfolger“ auf „klein und leicht“ getrimmt: Zusammenfaltet wiegt er nur fünf Kilogramm. Mit einer elektrischen Luftpumpe, die per USB-Kabel aufladbar ist, wird er binnen zweieinhalb Minuten zu einem Kindersitz in Standardgröße aufgeblasen. Am Zielort kann Mutti oder Vati dann wie bei einem Ballon die Luft wieder ablassen und den Sitz in der Tasche verstauen.

Bastiaan Ragas bringt Kinderkacke auf die Bühne

Auf Familien und Eltern in spe wartet dort zudem ein buntes Rahmenprogramm. Dazu gehören Wickel-Wettbewerbe für Väter, Still-Lounges für Mütter und Zaubershows für Kinder. Auch kündigte Niemann solch erlesene Etablissements wie eine „Fütterbar“ und eine „Stilloase“ an. Ein schöngeistig-kultureller Höhepunkt naht am Sonntag mit Bastiaan Ragas: Der frühere Sänger der Jungs-Musikcombo „Caught in the Act“ sinniert ab 11.30 Uhr laut über „Kinderkacke“ und sein gleichnamiges Buch.

Die Veranstalter erwarten rund 6500 Besucher. Insgesamt sind im Erlwein-Forum am Messering rund 4500 Quadratmeter der Welt der Babys und Familien gewidmet. Geöffnet ist die Messe „Babywelt“ am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Die Tageskarte kostet neun Euro. Mehr Informationen gibt es im Internet unter babywelt-dresden.de.

Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.