Werbung
Schreibe einen Kommentar

Der Boom der E-Sports-Industrie: Twitch-Zuschauerzahl steigt um 22 Prozent

Viele eSport-Wettkämpfe ziehen heute Tausende in ihren Bann. Foto: Steelseries, https://www.flickr.com/photos/13112921@N00/26576113601, CC2-Lizenz

Viele eSport-Wettkämpfe ziehen heute Tausende in ihren Bann. Foto: Steelseries, Flickr.com, CC2-Lizenz

Nürnberg, 27. Februar 2018. Vor einigen Jahren bei den Meisten noch sehr unbekannt, hat sich E-Sports inzwischen zu einem Milliarden Euro schweren Markt entwickelt. Der Wettkampf zweier Spieler oder Parteien, der mittels Computer oder Konsole ausgetragen wird, hat sich zum Breitensport gemausert. Dabei ist „Sport“ noch das falsche Wort, da dem E-Sport in den meisten europäischen Ländern noch die Anerkennung zur offiziellen Sportart fehlt.

Riesige Wachstumsraten

Belege für die rasante Entwicklung des E-Sports-Marktes gibt es viele. Eine kürzlich erschienene Einschätzung des Online-Streaming-Dienstes Twitch, der vor etwa einem Jahr von Amazon aufgekauft wurde, zeigte rasante Wachstumsraten auf. Die durchschnittliche Zuschauerzahl im Januar 2018 betrug 962.000. Dies sind 22 Prozent mehr als im Januar 2018. Um diese Zuschauerzahl einzuschätzen, wurden in der Marktanalyse als Vergleich die Zuschauerzahlen des beliebten amerikanischen Nachrichtensenders CNN aufgeführt. Diese betrug im Januar 2018 lediglich 783.000 Zuschauer und liegt somit deutlich unter der von Twitch TV.

E-Sports boomt auch in Deutschland

Auch in Deutschland ist E-Sports so beliebt wie nie. Kürzlich veröffentlichte der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) Zahlen für den deutschen Markt. Laut Einschätzung des Verbandes, die auf Onlineumfragen beruht, haben Rund 4 Millionen Deutsche schon einmal an einem E-Sports-Turnier oder einer Liga teilgenommen. Am beliebtesten sind Action-, Sport- und Rennspiele.

Noch immer großes Wachstumspotential

Da E-Sports nicht nur bei Aktiven, sondern auch unter Zuschauern immer mehr an Beliebtheit gewinnt, ist auch die Wettindustrie auf den Zug aufgesprungen. Seit 2015 steigt der Umsatz auf E-Sports-Wetten rasant an. Schon 2016 war der Umsatz durch Wetten alleine auf das beliebte Game League of Legends deutlich höher als der auf die Champions League Sieger Wette. Da so viel Geld in dem Markt steckt, können die erfolgreichsten E-Gamer von dem, was vor einigen Jahren noch ihr Hobby war, sehr gut leben. Bei den großen Turnieren werden für die Siegerteams inzwischen siebenstellige Preisgelder ausgeschüttet und zudem können die inzwischen sehr professionellen Gamer durch Sponsoring und Werbung sehr viel Geld verdienen. Besonders auf dem asiatischen Markt sind sie inzwischen große Stars und werden wie Popstars gehandelt.

Die Wachstumsraten zeigen auf, dass noch immer sehr viel Potenzial im Markt steckt. Allerdings ist innerhalb des Marktes alles sehr flüchtig, da immer neue Spieletitel auf den Markt drängen, und somit die Beliebtheit der Spiele sehr schnell wechseln kann. Durch die großen Fortschritte in der Technologie, wie VR und künstlicher Intelligenz wird es sicherlich in den nächsten Jahren einige Verschiebungen innerhalb des Marktes geben. Nur eins ist sicher: Der Umsatz des Gesamtmarktes wird weiter rasant ansteigen.

Autor: Werbebeitrag

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.