News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Nach Neuausrichtung: Mehr Besucher in VW-Manufaktur Dresden

Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig (links) und Robert Franke von der wirtschaftsförderung Dresden lassen sich von Fördertechnik-Planer Robert Dietze erklären, wie die neue Transporttechnologie für den Elektrogolf in der VW-Manufaktur Dresden funktioniert. Foto: Heiko weckbrodt

Elektrogolf-Montage in der VW-Manufaktur Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Thema Elektromobilität kommt an

Dresden, 4. November 2017. Das Interesse der Sachsen und ihrer Gäste an Elektromobilität ist offensichtlich groß: Bis Ende Oktober 2017 haben etwa 85.000 Gäste die E-Golf-Produktion und die E-Auto-Ausstellung in der Gläsernen VW-Manufaktur Dresden besucht – mehr als im ganzen Jahr 2016. Das teilte Manufaktur-Vertriebsleiterin Liane Scheinert mit. „Wir merken täglich ein kontinuierlich steigendes Interesse am Thema Elektromobilität“, berichtete sie.

Auch die Gratis-Elektrotanke vor der Manufaktur ist beliebt: Dort fahren E-Autos täglich Dutzende Male vor, um ihre Batterien nachzuladen. „Die Zahlen zeigen, dass wir mit der Neuausrichtung der Gläsernen Manufaktur als Wegebereiter in die elektro-mobile Zukunft einen guten Schritt vorangekommen sind“, schätzte Finanz-Chef Kai Siedlatzek ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.