News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Industrie in Sachsen wächst

BMW-Produktion im Werk Leipzig. Foto: BMW

BMW-Produktion im Werk Leipzig. Foto: BMW

3,6 % mehr Umsatz

Kamenz, 11. September 2017. Die sächsische Industrie hat im ersten Halbjahr 2017 insgesamt rund 30 Milliarden Euro umgesetzt. Das waren 3,6 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016. Dies hat heute das Statistische Landesamt Sachsen in Kamenz mitgeteilt.

Auto- und Maschinenbau wächst, E-Industrie schrumpft hingegen

Allerdings boomten nicht alle Leitbranchen gleichermaßen: „Während die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen sowie der Maschinenbau jeweils einen Umsatzanstieg verzeichneten (4,2 bzw. 2,9 Prozent), mussten die Hersteller von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen Einbußen um 2,4 Prozent hinnehmen“, informierten die Landesstatistiker. Besonders stark legten die Baubetriebe zu: Das Bauhauptgewerbe wuchs um 11,3 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Auch die private Binnen-Nachfrage hat die Konjunktur in Sachsen gestützt: Der Einzelhandel setzte 4,2 Prozent mehr um als im Vorjahres-Halbjahr.

Die Exporte stiegen um 13,9 Prozent und die Importe um 12,1 Prozent. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.