Spiele, zAufi
Schreibe einen Kommentar

„Mafia III – Sign of the Times“: Lincoln Clay jagt die Blut-Sekte

Lincoln Clay auf der Spur der Blut-Sekte. Abb.: Bildschirmfoto aus : Mafia III

Lincoln Clay auf der Spur der Blut-Sekte. Abb.: Bildschirmfoto aus : Mafia III

Neuer, spannender DLC gibt Mafia III eine Krimi-Adventure-Note

Mit „Sign of the Times“ hat das Studio „Hangar 13“ einen neuen, spannenden Erweiterungspack zum Action-Spiel „Mafia III“ per Download bereitgestellt. Darin jagt Aufräumer Lincoln Clay eine rassistische Sekte, die in einer – unschwer als New Orleans wiedererkennbaren – Stadt im Süden der USA ihr mörderisches Unwesen treibt.

Werbevideo (2k):

Die Story: Weiße Kultisten wildern in Lincoln Clays Revier

In New Bordeaux opfert die rassistische Blut-Sekte „Ensanglante“ farbige Menschen, um die Stadt „vom Pack zu reinigen“. Ihre Anhänger hält „Ensanglante“ mit halluzigenen Drogen in einem Zustand wilder Rage. Der schwarze Vietnam-Veteran Lincoln Clay bekommt eher zufällig Wind davon, dass da ein alter Kult in seinem Revier wildert: Die weißen Wilden versuchen ausgerechnet in der ausgebrannten Bar seines Ziehvaters, das Mädchen Anna zu opfern. Das kann Lincoln Clay, der gerade dabei ist, die Stadt von diversen Mafia-Gangs zu übernehmen, nicht dulden. Und so startet er einen blutigen Aufklärungs-Feldzug…

Die Umsetzung: Neue Story-Videos und Spielprinzipien

Nach „Faster, Baby!“ und „Stones Unturned“ ist „Sign of the Times“ bereits die dritte Erweiterung für „Mafia III“, die 2K und Hangar als sogenannten „Downloadable Content“ (DLC) veröffentlicht. Sprich: Der PC-Spieler lädt sich diese Add-ons gegen ein Entgelt von zehn Euro auf der Plattform „Steam“herunter. Und für sein Geld bekommt man auch nicht nur billiges skriptgesteuertes Herum-Gefahre und -Geballere, sondern eine eigenständige Story mit einigen neuen Spielprinzipien und speziell generierten Videos als Zwischensequenzen. Unter anderem gibt es jetzt einen Zeitlupen-Kampfmodus, auch kann Lincoln Clay nun Wurfmesser einsetzen. Der neue Untersuchungsmodus mit Schwarzlichtlampe und Fotoapparat gibt „Mafia III“ eine Note als Tatortermittler-Adventure. Außerdem hat „Hangar 13“ offensichtlich auch die Grafik etwas aufgebohrt – vor allem bei Regen und Sonnenuntergängen wirkt das Spiel jetzt atmosphärisch dichter.

Fazit: gelungen

Wer die „Mafia“-Spiele mag, wird auf die DLCs kaum verzichten wollen. „Sign of the Times“ jedenfalls ist stimmungsvoll, spannend und gibt Mafia III neue spielerische Akzente.

Autor: Heiko Weckbrodt

  • Titel: „Sign of the Times“ (3. DLC zu „Mafia III“)
  • Studio: Hangar 13
  • Verlag: 2K
  • Genre: Actionadventure
  • Preis: einzeln zehn Euro, DLC-Staffelpass: 30 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.