News, Spiele, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Pokemon-Go-Spieler legen 8,7 Milliarden Kilometer zurück

Abb.: Bildschirmfoto/ Nintendo

Abb.: Bildschirmfoto/ Nintendo

München, 21. Dezember 2016. Die Spieler des Augmented-Reality-Spiels „Pokemon Go“ haben seit dem Spielstart weltweit bereits 8,7 Milliarden Kilometer zurückgelegt, um die kleinen computergenerierten Monster zu fangen. Das haben Niantic und The Pokemon Company heute bekannt gegeben. Die zurückgelegte Strecke entspricht rund 220.000 Reisen um die Welt.

Im Spiel „Pokemon Go“ werden den Spielern über ihr Computertelefon Fantasiewesen in ihre reale Umgebung projiziert, die sie dann fangen müssen. Dieses Spielkonzept gehört zum Genre der „Augmented Reality“ (Erweiterte Realität).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.