Ausflugstipp, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Herbstzauber in Großhartau

Auch Kürbisse für Halloween können die Besucher schnitzen. Foto: AgenturHaus

Auch Kürbisse für Halloween können die Besucher schnitzen. Foto (bearbeitet): Agenturhaus

Ausflugstipp: Messe im Rittergut

Großhartau, 28. Oktober 2016. Großhartau kennen wir lediglich als eine lang gestreckte Ortschaft an der B 6 auf halbem Wege nach Bischofswerda. Hier Halt zu machen, käme uns nicht in den Sinn. Wäre da nicht der tatsächlich sehenswerte Barockgarten, das schon schlossähnliche Rittergut, die am Wochenende das Ambiente für die Messe „LebensArt Herbstzauber“ abgeben.

Die Messe hatte im Vorjahr Premiere und geht in diesem Jahr mit einem weitaus größeren Angebot an den Start. Das jedenfalls versprechen der Veranstalter, das Agenturhaus Lübeck.

Kein Schloss, sondern das recht stattliche Rittergut Großhartau. Foto: Peter Weckbrodt

Kein Schloss, sondern das recht stattliche Rittergut Großhartau. Foto: Peter Weckbrodt

Koch verrät seine Geheimnisse

Über 130 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt. Wegen der Feiertagslage wird das Angebot gleich an vier Tagen präsentiert. Eine Vielzahl von Ausstellern kommt aus der Region. Sie bieten eine Vielzahl schöner Dinge an, die das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden versprechen. Von Dekorationen bis hin zu Wellness-Einrichtungen reicht das Angebot. Im Trend liegt auch die Gestaltung des Gartens in der dunkleren Jahreszeit mit Skulpturen, Feuerkörben und Lichtinstallationen. Sie setzen Akzente, die den Blick in den herbstlichen Garten verschönern. Kulinarische Leckereien und Spezialitäten für die winterliche Festtagsküche machen Lust auf lange Kochabende mit Freunden. Passende Inspirationen bietet die tägliche Kochshow durch die Kochschule „learn2cook2. Am Sonntag verrät Koch Ralf Zacherl besondere Tipps. Für seine Menus setzt er ausschließlich regionale Zutaten ein.

Feuerzauber mit den "Verzauberern". Foto: Agenturhaus

Feuerzauber mit den „Verzauberern“. Foto: Agenturhaus

Lichtinszenierung im Schlosspark

Im Schlosspark kann geschlemmert werden. Würziges Schwein am Spieß duftet dabei mit süßen Waffeln und Glühwein um die Wette. Auf der Schlossinsel serviert der „Kultur- und Heimatverein Großhartau“ Kaffee und Kuchen. Die örtliche Fleischerei Marschner bietet Köstlichkeiten vom Grill an. Auch für das nahende Weihnachtsfest wird Interessantes angeboten: Handgefertigte Mode und Accessoires aus Seide, Kaschmir und kuscheliger Wolle sowie handgefertigter schmuck. Kleine Manufakturen bieten Geschenke vom Feinsten an. Der herbstliche Schlosspark wird mit viel Licht und Feuer stilvoll in Szene gesetzt.

Um es nicht ganz zu vergessen: Eigentlich ist Halloween ein Erntedankfest. Foto: Agenturhaus

Um es nicht ganz zu vergessen: Eigentlich ist Halloween ein Erntedankfest. Foto: Agenturhaus

Ponyreiten und Kürbisschnitzen

Für Unterhaltung sorgen ein Rahmenprogramm mit zahlreichen Mitmachaktionen. Speziell an die jungen Gäste wendet sich das Angebot des „Fördervereins Holz-Kreativ-Gestalten“ aus Radeberg, der sich mit einem Bastelangebot und mit Kürbisschnitzen am Herbstzauber beteiligt. Kurzweilige Darbietungen kommen von der „Hunde- und Pferdeschule Großhartau“ Sie bieten auch das beliebte Ponyreiten für Kinder an. Eine „heiße“ Show in der aufkommenden Dunkelheit versprechen die abendlichen Jonglagen der Feuerkünstler.

Vom Schloss ist nix mehr übrig

Das Schloss Großhartau sucht der Neugieriggewordene vergeblich. Das Schloss gibt es nicht mehr. Schlossähnlichen Charakter hat das schöne Rittergut. Es hat eine über 800 Jahre alte Geschichte. Es bildete im Mittelalter eine wichtige Station an der Handels- und Poststraße von Polen nach Nürnberg. Die erste urkundliche Erwähnung der Wasserburg, des späteren Schosses, stammt aus dem Jahre 1350. Das Schloss diente 1813 mehrmals dem Franzosenkaiser Napoleon als Herberge. 1945 besetzte die Sowjetarmee das Schloss, im Januar 1946 brannte es aus. Es wurde abgerissen, mit dem Bauschutt der bis dahin noch vorhandene Wassergraben verfüllt. Heute erinnern im gepflegten Schlosspark wertvolle Sandsteinfiguren an einstige barocke Pracht. Autor: Peter Weckbrodt

Übersichtsplan des Schlossparkes Großhartau zum Herbstzauber. Abb.: AgenturHaus

Übersichtsplan des Schlossparkes Großhartau zum Herbstzauber. Abb.: AgenturHaus

Besucherinformationen

„LebensArt Herbstzauber“ im Großhartauer Schlosspark vom 28. bis 30 Oktober jeweils von 10-19 Uhr, am 31. Oktober von 10-18 Uhr; Eintritt: Erw. 7 Euro, Erm. 6 Euro, Kinder u. Jugendliche bis 15 Jahre frei.

Weitere informationen sowie das vollständige Programm gibt es hier.

Anfahrt:

Kategorie: Ausflugstipp, zAufi

von

[caption id="attachment_67607" align="alignleft" width="117"]Peter Weckbrodt. Foto: IW Peter Weckbrodt. Foto: IW[/caption]Peter Weckbrodt hat ursprünglich Verkehrswissenschaften studiert, wohnt in Dresden und ist seit dem Rentenantritt journalistisch als freier Mitarbeiter für den Oiger und die Dresdner Neuesten Nachrichten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.