News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Mini wird hybrid

Baureihenleiter Peter Wolf und Mini-Markenchef  Sebastian Mackensen testen den ersten "Mini" mit Plug-in Hybrid-Antrieb. Foto: BMW

Baureihenleiter Peter Wolf und Mini-Markenchef Sebastian Mackensen testen den ersten „Mini“ mit Plug-in Hybrid-Antrieb. Foto: BMW

München, 17. Oktober 2016. Auch vom britischen „Mini“-Auto wird es künftig eine Hybrid-Version geben: „Der Serienentwicklungsprozess dieses Fahrzeugs, dessen Antrieb aus einem Verbrennungs- und einem Elektromotor besteht und das erstmals auch rein elektrisches Fahren ermöglicht, ist nahezu abgeschlossen“, teilte Konzernmutter BMW heute in München mit.

Ausgerüstet ist der Mini mit einer Hochvolt-Batterie, die über den Kleinwagen per E-Motor bis auf Tempo 125 bringt. Der Elektromotor überträgt seine Kraft an die Hinterräder, der Verbrennungsmotor treibt die Vorderräder an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.