News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

X-Fab übernimmt Altis-Chipfabrik

Rudi De Winter. Foto: X-Fab

Rudi De Winter. Foto: X-Fab

Erfurt/Paris/Dresden, 30. September 2016. Der ostdeutsche Elektronik-Auftragfertiger X-Fab übernimmt Chipfabriken und andere Vermögenswerte von „Altis Semiconductor“. Das nahe Paris ansässige Halbleiter-Unternehmen war ein Auftragsfertiger („Foundry“), ging aber pleite. Die X-Fab übernimmt nach eigenen Angaben die Vermögenswerte im Zuge des Insolvenzverfahrens.

De Winter: Beide Foundries ergänzen sich gut

„Zielmärkte und Anwendungsfelder beider Unternehmen ergänzen sich gegenseitig, so dass die X-Fab-Gruppe mit diesem Schritt ihr Technologieportfolio erweitern und ihre 8-Zoll-Kapazitäten annähernd verdoppeln kann“, betonte das in Erfurt ansässige Unternehmen, das unter anderem auch in Dresden eine Chipfabrik betreibt. „Altis Semiconductor passt perfekt zu X-Fab und unserer Vision, die Foundry der Wahl für die analoge Welt zu werden“, erklärte X-Fab-Chef Rudi De Winter. „Wir können damit zügig unsere Kapazitäten erweitern und auf die gestiegene Nachfrage unserer Kunden reagieren.“

Das französische Unternehmen entstand 1964 in Corbeil-Essonnes als Speicherchip-Fabrik des US-Konzerns IBM. 1999 formten Infineon und IBM daraus die Foundry Altis. Die Franzosen spezialisierten sich  auf die Auftragsfertigung von Halbeitern in Sonderprozessen und beschäftigten zuletzt rund 1000 Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.