News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

„Saxonia Systems“ für Innovationskraft ausgezeichnet

Viola Klein, Geschäftsführerin der Saxonia Systems Holding, und Saxonia-Systems-Vorstandschef Andreas Mönch freuen sich über die Auszeichnung. Foto: Zänker

Viola Klein, Geschäftsführerin der Saxonia Systems Holding, und Saxonia-Systems-Vorstandschef Andreas Mönch freuen sich über die Auszeichnung. Foto: Zänker

Experton-Analyse: Sachsen bringen vorbildhaft Software-Spezialisten in virtuellen Teams zusammen

Dresden, 26. September 2016. Als besonders innovativ hat das Marktforschungs-Unternehmen „Experton Group“ die „Saxonia Systems“ in Dresden ausgezeichnet: Die sächsische Software-Schmiede nehme in Deutschland eine Spitzenposition ein, wenn es um die Entwicklung neuer anwendungsnaher Computerprogramme für Kunden gehe, schätzten die Marktanalysten ein.

Besonders lobten die Experton-Gutachter die sogenannte „ETEO“-Organisation, die „Saxonia Systems“ verwendet, um Software-Spezialisten an verschiedenen Orten zu einem virtuellen Entwicklungsteam zusammenzufassen. „Besonders stolz sind wir darauf, dass unser Team mit nur 228 Kollegen gegenüber Unternehmen mit bis zu 5500 Mitarbeitern so gut abgeschnitten hat“, betonte Andreas Mönch, der Vorstandsvorsitzende von Saxonia Systems.

Zum Weiterlesen:

Saxonia Systems und die Computer-Kirgisen

Junge Informatikerin will Mathe-Rätsel lösen

Dresdner Softwareschmieden entwickeln Flüchtlings-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.