News, Software, zAufi
Schreibe einen Kommentar

„Instagram-Spielereien reichen nicht“

Foto/Montage: hw

Foto/Montage: hw

Fach Programmieren für Schüler gefordert

Dresden, 5. September 2016. Die sächsischen Schüler in Sachsen sollen im Unterricht lernen. Computerprogramme selbst zu schreiben. Das haben der deutsche Digitalverband „Bitkom“ und der sächsische Industrieverband „Silicon Saxony“ heute in Dresden gefordert. Zudem solle „Informatik“ als Pflichtfach in allen Schularten ab der fünften Klasse aufgewertet und den Naturwissenschaften gleichgestellt werden.

„Snapchat und Instagram-Spielereien reichen nicht aus, damit unsere heutige Jugend die digitalen Lebens- und Arbeitswelten von Morgen erfolgreich denken und gestalten kann“, erklärt Frank Schönefeld, Vorstand im Silicon Saxony e. V. „Für diese Aufgabe sind Fähigkeiten und Kompetenzen notwendig, mit deren Vermittlung wir frühzeitig beginnen müssen. Dazu ist es notwendig, auch unser Schulsystem neu denken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.