News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Lackfabrik Novatic Dresden baut aus

Foto: Novatic

Foto: Novatic

Dresden, 19. Juni 2016. Die Lackfabrik Novatic im Dresdner Norden vergrößert sich: Am Dienstag (21. Juni 2016) haben die Novatic-Chefs und Bauarbeiter die ersten Spaten voll Erde für eine neue Produktionshalle an der Clemens-Müller-Straße aus.

Umsätze wachsen

Mit der Erweiterung reagiert die Geschäftsführung auf die steigende Nachfrage auf die Novatic-Produkte. Im vergangenen Jahr sei der Umsatz um 16,5 %, die Produktionsmenge um 37,5 gestiegen, informierte das Unternehmen.

Die Fabrik stellt jährlich rund 14.300 Tonnen Farbe und Lacke her. Dazu gehören Lacke und Farben für den Korrosions- und Bautenschutz, für Fahrzeuge und Industrie-Anwendungen.

Weltweit 232 Mitarbeiter

Novatic wurde am 1. April 1991 aus Teilen des früheren VEB Lackfabrik Dresden gegründet. Anfangs hatte das Unternehmen 42 Mitarbeiter. Heute beschäftigt Novatic 232 Menschen weltweit, darunter 95 am Hauptsitz in Dresden. Das Unternehmen hat fünf Produktionsstandorte: zwei in Deutschland, einen in Tschechien, einen in Russland und einen in Indien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.