Forschung, News
Schreibe einen Kommentar

Innovationspreis für Dresdner Elektronik-Experten Ellinger

Prof. Frank Ellinger. Foto: TUD

Prof. Frank Ellinger. Foto: TUD

Dresden/Berlin, 13. Juni 2016. Der Schaltungsexperte Prof. Frank Ellinger von der TU Dresden bekommt den diesjährigen Vodafone-Innovationspreis. Das hat die Uni heute mitgeteilt. Ellinger ist in Dresden unter anderem am „5G Lab Germany“ tätig.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung seien Ellingers „wegweisende Errungenschaften auf dem Gebiet der Hochfrequenzschaltungen“, die zum Beispiel helfen, den Stromverbrauch von Mobilfunkchips zu senken. Dies gilt als besonders wichtig für die nächste Mobilfunk-Generation „5G“. Auch habe sei Team „den weltweit ersten aktiven Datenempfänger entwickelt, welcher komplett in einer Plastikfolie integriert ist und keine Silizium-Chips mehr benötigt. Diese Errungenschaft könnte die Grundlage für das in der Kleidung integrierte mechanisch flexible Handy sein“, hieß es von der TU Dresden.

Den Preis vergibt das Vodafone-Institut für Gesellschaft und Kommunikation in Berlin. Er ist mit 25.000 Euro dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.