Dresden-Lokales, News
Schreibe einen Kommentar

Schülerrechenzentrum Dresden sucht Talente

Längst lernen Kinder und jugendliche im Schülerrechenzentrum Dresden nicht mehr "nur" Programmierkünste, sondern fuchsen sich auch in elektronik und Roboter ein. Foto: SRZ

Längst lernen Kinder und Jugendliche im Schülerrechenzentrum Dresden nicht mehr „nur“ Programmierkünste, sondern fuchsen sich auch in Elektronik und Roboter ein. Foto: SRZ

Heute Tag der offenen Tür vor der Nacht der Wissenschaften

Dresden, 10. Juni 2016. Das Schülerrechenzentrum der TU Dresden (SRZ) sucht nach Nachwuchstalenten: Kinder und Jugendliche, die sich für App-Programmierung, Informatik,. Robotersteuerungen und dergleichen Hochtechnologie-Fertigkeiten interessieren, können sich heute zwischen 16.30 und 20 Uhr im SRZ an der Parkstraße 4 in Dresden über die Förderprogramme und Kurse informieren. Dieser Tag offenen Tür geht nahtlos in die Nacht der Wissenschaften über.

Anmeldungen für die Kurse 2016/17 sind vom 16. bis 18. August 2016, 14-17 Uhr, im SRZ möglich.

Das SRZ wurde auf Betreiben der SED, des DDR-Computerkombinats Robotron und weiterer Dresdner Hightech-VEBs gegründet, um fähige Nachwuchs-Programmierer heranzupäppeln. Heute gehört das Zentrum zur TU Dresden und hat ein breiteres Förderangebot, das über die reine Informatik hinausgeht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.