News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Mehr Azubis im Raum Dresden

Industrie Zahnrad Konjunktur. Abb.: Heiko Weckbrodt

Abb.: Heiko Weckbrodt

6 % mehr Lehrverträge geschlossen

Dresden, 3. Mai 2016. Insgesamt 1271 junge Männer und Frauen haben bis Ende April 2016 Lehrverträge im Kammerbezirk Dresden abgeschlossen und damit 6,2 % mehr als im Vorjahr. Das hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden heute mitgeteilt.

Metallindustrie führend

Die meisten Azubis treten ihre Lehre in der metallverarbeitenden Industrie (404 Verträge) an, gefolgt von kaufmännischen Berufen (176), Hotellerie und Gastronomie (171) und der Elektrotechnik (91).

Bisher konnten die Betriebe aber noch längst nicht alle Lehrstellen besetzen: Derzeit gibt es noch mindestens rund 2.200 freie Ausbildungsplätze bei etwa 1.100 Unternehmen im Kammerbezirk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.