News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

4 % weniger Firmenpleiten in Deutschland

Firmenpleiten seit 1999. Grafik: destatis

Firmenpleiten seit 1999. Grafik: destatis

Wiesbaden, 12. März 2016. Genau 23.123 Unternehmens-Insolvenzen haben die deutschen Amtsgerichte im vergangenen Jahr gemeldet. Damit gingen im Jahr 2015 etwa vier Prozent weniger Firmen pleite als im Vorjahr. Das hat das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitgeteilt.

Niedrigste Insolvenz-Stand seit 1999

„Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen erreichte damit den niedrigsten Stand seit Einführung der Insolvenzordnung im Jahr 1999“, betonte die Destatis-Pressestelle. Den letzten größeren Anstieg gab es in der jüngsten Weltwirtschaftskrise: 2009 waren 11,6 % mehr Unternehmen bankrott gegangen als im Vorjahr,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *