Bücherkiste, News
Schreibe einen Kommentar

„Ghobloroko“: Nordafrika als Spiegel

Maja Ludwig las in der Bibliothek Reick Auszüge aus "Ghobloroko". Foto: Heiko Weckbrodt

Maja Ludwig las in der Bibliothek Dresden-Reick Auszüge aus „Ghobloroko“. Foto: Heiko Weckbrodt

Dresdner Autorin Maja Ludwig stellt Auszüge aus Roman vor

Dresden, 16. Februar 2016. Um eine Reise durch Nordafrika kurz vor dem Arabischen Frühling dreht sich der bisher unveröffentlichte Roman „Ghobloroko“ der Dresdner Autorin Maja Ludwig. Die 37-Jährige las gestern Abend erste Auszüge daraus in der Stadtteilbibliothek Reick.

Der Lesung konnte man bereits entnehmen: Im Zentrum des Buches steht wohl weniger das äußere Geschehen in Tunesien und Algerien selbst, sondern vielmehr der gruppendynamische Mikrokosmos der bunt durchmischten kleinen Reisegruppe, zu der ein Model, ein Fotograf, Journalisten und einheimische Wüstenführer gehören. Maja Ludwig konzentriert sich – zumindest in den vorgetragenen Passagen – vor allem auf alte und neue Konflikte in der Gruppe, die sich anscheinend teils schon jahrelang im Kreise drehen, aber auch um die Versuche der Europäer, überkommene Denkmuster und Vorurteile über die arabische Welt kritisch zu überdenken. Es werde wohl, so kündigte Maja Ludwig an, ein ziemlich dicker Band werden… hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.