Dresden-Lokales, News
Schreibe einen Kommentar

arche noVa Dresden als Syrien-Experte zur Geberkonferenz in London

arche noVa aus Dresden versorgt Familien im Norden Syriens mit Lebensmitteln. Foto: arche noVa

arche noVa aus Dresden versorgt Familien im Norden Syriens mit Lebensmitteln. Foto: arche noVa

Sächsische Hilfsorganisation vor allem im Norden des Bürgerkriegs-Landes aktiv

Dresden/London, 2. Februar 2016. „arche noVa“ wird Syrien-Experten zur Londoner Geberkonferenz entsenden. Das kündigte die Dresdner Hilfsorganisation heute an. Die Expertise der Dresdner Helfer, die inzwischen lange Erfahrungen mit Hilfseinsätzen haben, sei dort gefragt.

„Wir brauchen verlässliche Zusagen und Vereinbarungen, um die humanitäre Hilfe in Syrien zu stabilisieren. Es reicht nicht aus, vereinzelt Hilfskonvois loszuschicken“, betonte Lisa Beyer von arche noVa. Laut UN können 8,6 Millionen Menschen in Syrien ihren Nahrungsmittelbedaf nicht aus eigener Kraft decken.

Arche noVa ist laut eigenen Angaben seit 2012 im Norden Syriens im humanitären Einsatz. „Mit einem Budget von 8,1 Millionen Euro konnten bisher 890.000 Menschen unterstützt werden. Aktuell erhalten täglich 4500 Familien Brot.“

Norwegen, Großbritannien, Deutschland, Kuwait und die UN sind die Gastgeber der internationalen Geberkonferenz, die am 4. Februar 2016 in London stattfinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *