Forschung, News, zAufi
Schreibe einen Kommentar

1000 km Reichweite für Elektroauto avisiert

Abb.: IAV GmbH

Abb.: IAV GmbH

Ingenieure wollen Chassis als Energiespeicher nutzen

Dresden, 13. Januar 2016. Auf bis zu 1000 Kilometer Reichweite soll eine neue Generation Elektroautos kommen, in denen Batterien mit hoher Energiedichte direkt ins Chassis integriert werden. Dies ist eines der Ziele des Entwicklungs-Projekts „EMBATT“, in dem sich das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) Dresden, die thyssenkrupp System Engineering GmbH und die IAV GmbH zusammengeschlossen haben und das die Projektpartner heute in Dresden vorgestellt haben.

Die Partner wollen gemeinsam flach konstruierte Lithium-basierte Hochleistungsbatterien konstruieren, die dann in die Chassis der Elektroautos eingebettet werden. „Dadurch sind deutlich kompaktere Energiespeicherlösungen mit Energiedichten von 450 Wattstunden je Liter und somit Reichweiten von bis zu 1000 Kilometer realisierbar“, schätzte Wolfgang Reimann, Bereichsleiter E-Traktion der IAV GmbH, ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.