Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Jeder zehnte videotelefoniert Neujahrs-Grüße

Abb.: Bitkom

Abb.: Bitkom Research

Die meisten rufen aber klassisch an

Berlin, 28. Dezember 2015. Die allermeisten Deutschen (82 Prozent) wollen in der Silvesternacht ihre Neujahrs-Wünsche für Freunde und Verwandte per Telefon absetzen. Knapp die Hälfte (46 %) nutzt dafür auch Kurznachrichtendienste wie SMS oder WhatsApp. Fast jeder Zehnte (9 %) gibt seine Grüße per Videotelefonie durch. Das hat eine repräsentative Umfrage von „Bitkom Research“ ergeben.

Da in der Silvesternacht die Handy-Funknetze gegen Mitternacht wieder überlastet sein dürften, empfiehlt der Digitalverband Bitkom aus Berlin, die Neujahrsgrüße vorzuschreiben und entweder ein paar Minuten vorher abzusenden oder durch automatische Routinen zu verschicken. Einige SMS-Dienstleister und E-Mail-Dienste bieten dies serienmäßig an. Inzwischen gibt es aber auch spezielle Apps für das zeitversetzte Senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.