Hardware, News
Schreibe einen Kommentar

Umsatzplus für Elektronik-Geschenke

Der Quadcopter RC Video One hat, wie es der Name schon sagt, 4 Rotoren, eine Kamera an der Nase und blinkernde Farb-LEDs - ein Hingucker. Foto (bearbeitet): Heiko Weckbrodt

Auch als Weihnachtsgeschenke gefragt: Quadcopter, die als Mini-Drohnen einsetzbar sind. Foto (bearbeitet): Heiko Weckbrodt

Smartphones, Tablets, aber auch Drohnen und VR-Brillen gefragt

Berlin, 23. Dezember 2015. Im Weihnachtsgeschäft 2015 hat der Handel etwas mehr Umsatz mit Elektronik und digitalen Medien gemacht als im Vorjahr. Das hat der Branchenverband Bitkom aus Berlin in einer ersten Einschätzung mitgeteilt.

Besonders gefragt waren wie schon in den Vorjahren Smartphones (Computertelefone) und Tablett-Rechner. Steigende Nachfrage gab und gibt es aber auch für intelligente Uhren und Armbänder, Virtual-Reality-Brillen und Mini-Drohnen. Auch viele Fernseher in Ultra-HD-Auflösung wurden gekauft. Dabei griffen die Konsumenten hier verstärkt zu Smart-TVs. Das sind Fernsehgeräte, die die Nutzer direkt ans Internet anschließen und dadurch zum Beispiel Online-Mediatheken oder Internet-TV-Dienste wie Netflix laden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.