News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Ostdeutsche Stahlkocher bekommen 2,3 % mehr Geld

Der neue 20-Euro-Geldschein. Abb.: EZB

Der neue 20-Euro-Geldschein. Abb.: EZB

Berlin, 4. Dezember 2015. Die rund 8000 Mitarbeiter der ostdeutschen Stahlindustrie erhalten 2,3 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Industriegewerkschaft (IG) Metall und die ostdeutschen Stahlarbeitgeber verständigt. Die Reglung gilt ab dem 1. Januar 2016, teilte die IG Metall heute in Berlin mit.

Außerdem sollen die Stahl-beschäftigten für November und Dezember 2015 eine Einmalzahlung von 200 Euro bekommen. Für die Azubis handelte die Gewerkschaft erstmals eine Fahrtkostenerstattung für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen Betrieb und Berufsschule aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.