News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

5 Millionen Volkswagen in Zwickau gebaut

Susann Hirschberg und Marcel Kowallik bei der Entkontrolle am 5.000.000sten Volkswagen aus Sachsen im Werk Zwickau. Foto: Volkswagen

Susann Hirschberg und Marcel Kowallik bei der Endkontrolle am 5.000.000sten Volkswagen aus Sachsen im Werk Zwickau. Foto: Volkswagen

Jubiläumsfahrzeug aus Sachsen fertiggestellt

Zwickau, 4. Dezember 2015. Das VW-Werk in Zwickau hat heute den 5-millionsten Volkswagen seit der Wende fertiggestellt. Darauf hat der Automobilkonzern hingewiesen. Das Jubiläumsfahrzeug sei ein roter Golf. Der erste Volkswagen entstand übrigens am 21. Mai 1990 in Zwickau: ein Polo.

Schon zu DDR-Zeiten Basis für Zusammenarbeit gelegt

Volkswagen hatte nach dem Zusammenbruch der DDR in mehrere Auto- und Motoren-Werke in Sachsen investiert, zunächst in Chemnitz und Zwickau, dann auch in Dresden (Gläserne Manufaktur). Dabei spielten Wirtschaftspolitik und Beihilfen eine Rolle, aber auch das verfügbare Fachkräfte-Reservoir (zum Beispiel aus der früheren Trabant-Produktion) sowie die bereits in den 1980er Jahren geschlossenen Abkommen zwischen VW und der ostdeutschen Wirtschaftsführung eine Rolle: Damals hatte die DDR Motor-Lizenzen von VW erworben, um die Modelle Trabant und Wartburg besser zu motorisieren. Insofern hatten Mitarbeiter des DDR-Automobilbaus zu Wende-Zeiten bereits gewisse Erfahrungen mit VW-Technik gehabt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.