Dresden-Lokales
Schreibe einen Kommentar

Vierspännig gegen den Tourismus-Abwärtstrend

Vierspännig hoch zu Roß durch den Fürstenzug zu fahren dürfte seinen Reiz auf die Touristen nicht verfehlen. Foto: Peter Weckbrodt

Vierspännig hoch zu Roß durch den Fürstenzug zu fahren dürfte seinen Reiz auf die Touristen nicht verfehlen. Foto: Peter Weckbrodt

Dresden, 13. November 2015. Dem anhaltenden Abwärtstrend beim Tourismusstrom nach Dresden will der über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Bäcker Emil Reimann jetzt vierspännig entgegenwirken. Nach längerer Unterbrechung soll der firmeneigene Pferdeomnibus sowohl Dresdner Bürger als auch die Touristen anlocken.

Keine Frage: Das Gespann aus vier Hengsten und einer Stute und dem Postmeister auf dem Oberdeck ist schon ein richtiger Augenschmaus. Natürlich sollen die so optisch schon Beglückten auch zum Kauf von Reimanns Back-Spezialitäten animiert werden. Für den Dresdner Christstollen brechen bekanntlich jetzt die jahreszeitlich besten Zeiten an. Neu aber dürfte die von Reimann nun eingegangene Kooperation mit den Dresdner Kunstsammlungen sein. Extra dafür hält der Geschäftsmann und Lokalpatriot Reimann seine Stollen-Edition „Grünes Gewölbe“. Mittels zehntausender Werbeträger und durch Vermarktung via Internet will er die Marke „Grünes Gewölbe“ am touristischen Markt platzieren.

Zielgerichtet sollen zudem Besucher für einen Besuch als Einzelpersonen oder auch als Gruppe für einen Besuch des „Grünen Gewölbes“ gewonnen werden. Insofern wird die Bäckerei Reimann auch zum Kartenverkäufer.

Mit dem prächtigen Vierergespann geht es künftig je nach Wahl „Herrschaftlich durch Dresden“, oder aber „Barocker Glanz in Dresden“ und „Der Striezelmarkt in Dresden“ zu erleben. Ein Angebot mit Besuch des „Grünen Gewölbes“ fehlt auch nicht.

Die vier PS leistenden Sächsischen Kaltblüter kommen vom Familienbetrieb Gürntke in Bärwalde, ein hübsches Stück hinter Moritzburg gelegen. Sie stehen dienstags und donnerstags stündlich von 10 bis 16 Uhr auf dem Schlossplatz für die entschleunigten Rundfahrten durchs historische Dresden bereit. Keine Frage, die regelmäßige Bereitstellung der vier strammen Burschen samt Kutscher ist eine logistische Leistung! Autor: Peter Weckbrodt

Buchungen ab sofort unter www.emil-reimann.de; www.herrschaftlichdurch-dresden.de sowie unter der Rufnummer 0351-272 88 11.

Kategorie: Dresden-Lokales

von

[caption id="attachment_67607" align="alignleft" width="117"]Peter Weckbrodt. Foto: IW Peter Weckbrodt. Foto: IW[/caption]Peter Weckbrodt hat ursprünglich Verkehrswissenschaften studiert, wohnt in Dresden und ist seit dem Rentenantritt journalistisch als freier Mitarbeiter für den Oiger und die Dresdner Neuesten Nachrichten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.