Bücherkiste, News
Schreibe einen Kommentar

Jugendbibliothek verkauft seltene Mangas

Blick in die Dresdner Jugendbibliothek "medien@age", in der mit Hilfe der Bertelsmann-Stiftung bereits moderne Bibliothekskonzepte mit Freiräumen und Aufenthaltsqualität erprobt werden. Abb.: Medien@age

Blick in die Dresdner Jugendbibliothek „medien@age“. Abb.: Medien@age

Dresden, 10. November 2015. Eine Empfehlung für Freunde der japanischen Populärkultur: Die Dresdner Jugendbibliothek „medien@age“ verkauft vom 14. bis zum 21. November 2015 zahlreiche Mangas (japanische Comic-Hefte) aus ihrem Bestand.

„Neben zahlreichen Fantasy-, Action- und Sciencefiction- Serien sind auch zum Teil noch originalverpackte Artbooks zu haben. Sammler von Shojo- und Comedyreihen können ebenso fündig werden wie Liebhaber des kultigen Manga-Magazins Banzai“, werben die Bibliothekare. Viele der Serien seien inzwischen in Deutschland gar nicht mehr im freien Verkauf erhältlich.

Die medien@age Dresden, Waisenhausstraße 8, ist Montag-Mittwoch und Freitag von 12 bis 20 Uhr, Sonnabend von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.