News
Schreibe einen Kommentar

Dresden will mehr Blogger und Instagrammer einladen

Bettina Bunge. Abb.: DMG

Bettina Bunge. Abb.: DMG

Junge Internet-Kundschafter sollen Werbetrommel für Stadt international rühren

Dresden, 8. Oktober 2015. Die Dresdner Tourismusvermarkter wollen nach dem Sommer-Pilotprojekt künftig weitere internationale Blogger und Instagrammer in die sächsische Landeshauptstadt einladen, „um in den digitalen Netzwerken noch bekannter zu werden und gerade auch verstärkt jüngere Zielgruppen für Dresden zu begeistern“. Das hat Bettina Bunge, die Chefin der „Dresden Marketing GmbH“ (DMG), angekündigt.

Im Frühjahr und Sommer 2015 hatten die DMG und „Deutsche Zentrale für Tourismus“ zwei Dutzend junge Blogger aus mehreren europäischen Ländern nach Dresden eingeladen, damit sie in ihren Netztagebüchern (Blogs) und über Internet-Kanäle wie Twitter ihre Erlebnisse in Dresden in Bild und Text in die Welt hinaussenden. Damit wollen die Tourismus-Vermarkter ein eher jugendliches Zielpublikum für Reisen nach Dresden begeistern. Die Initiatoren stuften das Pilotprojekt als Erfolg ein. Nun ist auch vorgesehen, nicht nur Blogger einzuladen, sondern auch junge Bildkanal-Betreiber des Internet-Fotostroms „Instagram“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.