Filme, News

Zu heiß: Kino-Umbau im KiD Dresden dauert länger

KiD-Betreiber Bernhard Reuther. Den Analog-Projektor hat er behalten, doch in der Vorführerkabine ist inzwischen Digitaltechnik installiert. Foto: Frank Grätz, Blend3

KiD-Betreiber Bernhard Reuther. Foto: Frank Grätz, Blend3

Dresden, 6. Juli 2015. Der Umbau im „Kino im Dach“ (KiD) in Dresden-Striesen wird wegen der Hitzewelle etwas länger dauern als gedacht: „Die Umbauarbeiten im Kinosaal schreiten voran, durch die hohen Temperaturen in den letzten Tagen allerdings langsamer als erwartet“, teilte KiD-Betreiber Bernhard Reuther mit. „Deshalb bleibt das Kino im Dach bis voraussichtlich 15. Juli 2015 geschlossen.“ Aktualisierung (20. Juli): Neuer Eröffnungstermin ist jetzt der 30. Juli. Ursprünglich wollte Reuther sein Ein-Saal-Kino bereits am Mitte dieser Woche wieder eröffnen.

Im KiD werden derzeit der Fußboden erneuert und die Sessel ausgetauscht. Letztere bekommt Reuther übrigens vom Programmkino Ost, das zeitgleich modernisiert wird, allerdings nicht geschlossen hat. hw