Internet & Web 2.0, News

Nur ¾ der Sachsen mit Internetanschluss

Foto: Bitkom

Foto: Bitkom

Kamenz, 17. Mai 2015. Sachsen präsentiert sich gern als Hightech-Land, doch in der Internetversorgung steht der Freistaat unterdurchschnittlich da: Nur 77 Prozent der sächsischen Haushalte hatten im Jahr 2014 einen Internet-Zugang, der Bundesdurchschnitt lag zur gleichen Zeit aber bei 84 Prozent. Das hat das Statistische Landesamt in Kamenz zum heutigen „Weltfernmeldetag“ mitgeteilt. Die Daten beruhen auf einer Haushalts-Umfrage.

Zum Weiterlesen:

Konzept für Wiedereröffnung des Fernsehturm Dresden vorgestellt