Forschung, News

TU Dresden sucht Test-Rentner für Seniorenhotel

TU-Wissenschaftler Tobias Dietrich hat am Hotelzimmer für „Silver Ager“ mitgearbeitet. Sein Team sucht nun nach Probanden. Foto: Birgit Holthaus

TU-Wissenschaftler Tobias Dietrich hat am Hotelzimmer für „Silver Ager“ mitgearbeitet. Sein Team sucht nun betagte Probanden. Foto: Birgit Holthaus

Neue Möbelkonzepte sollen reisenden 50-Plussern Gelenkschmerz ersparen

Dresden, 16. Mai 2015. Um zu prüfen, ob ihre Möbel-Konzepte für Rentner-Hotels funktionieren, haben die Holztechniker und Designer der TU Dresden einen probeweise eingerichteten Container vor dem Hörsaalzentrum an der Bergstraße hingesetzt. Nun suchen sie 40 Test-Senioren, die mindestens 50 Jahre alt sind und bis Ende Juni die Möbel ausprobieren, teilte die Uni mit.

Kofferlift und Schwenk-Nachtisch für den modernen Reise-Rentner

„Auch wer sich nicht mehr so gut bücken oder schwere Koffer heben kann, kann trotzdem bequem Aktiv-Urlaub machen“, erklärte Projektleiter Dr. Christian Wölfel den Ansatz des Forschungsprojekts „Altersgerechte Systemmöbel zur Hotelzimmer-Innenausstattung“. Zu den speziellen altersgerechten Möbeln, die sich die Junior-Forscher mit einer Möbelfirma aus Seiffen ausgedacht haben, gehören ein elektronischer Kofferlift, einschiebbare Schranktüren, ausziehbare Kleiderstangen und schwenkbare Nachttische. Das Konzept soll es den Senior-Reisenden ersparen, sich ständig recken und bücken zu müssen.

Die jungen Forscher probieren die neuen Möbel für die Alten in der Computer-Projektionshöhle aus. Abb.: TUD

Die jungen Forscher probieren die neuen Möbel für die Alten in der Computer-Projektionshöhle aus. Abb.: TUD

Erst kommt die Computer-Höhle, dann der Praxistest

In der virtuellen Theorie probieren die akademischen Altenhelfer ihr Konzept ganz hochtechnologisch in einer Computergrafik-Projektionshöhle („Cave“) aus, nun kommen die Praxistests. Falls das Möbeldesign den Senioren gefällt, soll es in die Serien-Produktion gehen und dann Hotel-Besitzern angeboten werden.

-> Wer mittesten will und mindestens 50 Jahre jung ist, kann sich bei per E-Mail bei sandra.siwek@tu-dresden.de oder unter der Telefonnummer 0351 463-35761 anmelden. Der Test dauert etwa eine Stunde, ein Koffer ist mitzubringen.