News

Weltweit größte Elektro-Rallye unterwegs

Der Elektro-Roadster von Tesla. Abb.: Tesla Motors

Der Elektro-Roadster von Tesla. Abb.: Tesla Motors

Am Freitag trifft elektrische Karawane in Dresden ein

München/Dresden, 10. Mai 2015: Derzeit rollt die wohl größte Elektro-Rallye der Welt über Europas Straßen. Am Freitag wird der elektrische Tross in Dresden erwartet, wo sich voraussichtlich 13 E-Mobile der Rallye anschließen werden. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt mehr als 1000 Elektro-Autos, Pedelecs und anderen elektrischen Fahrzeugen, die sich zumindest etappenweise an der „eTourEurope“ beteiligen werden.

Gestartet war die Elektro-Rallye am 9. Mai in München. Die Route führt rund 4000 Kilometer weit u.a. durch Basel, Paris, Brüssel, Amsterdam, Berlin, Dresden, Prag und Budapest wieder zurück nach München, wo die Karawane am 17. Mai wieder eintreffen soll. Beteiligt sind derzeit vor allem viele Elektro-Autos, darunter die Modelle Tesla S, BMW i3Renault Twizy, Citroen C-Zero, VW e-Golf und viele andere. Die Rallye soll demonstrieren, wie alltagstauglich elektrische Fahrzeuge inzwischen sind. hw

-> Ankunft der Elektro-Rallye in Dresden am 15. Mai 2015, ab ca. 12.30 Uhr, gegen 13.30 Uhr begrüßt Dresdens amtierender Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) die Teilnehmer am Postplatz

Zum Weiterlesen:

Probefahrt mit dem Elektro-Tesla

Elektro-BMWs für Dresden

Kategorie: News

von

Heiko Weckbrodt hat Geschichte studiert, arbeitet jetzt in Dresden als Wirtschafts- und Wissenschaftsjournalist und ist Chefredakteur und Admin des Nachrichtenportals Oiger. Er ist auch auf Facebook, Twitter und Google+ zu finden.