News, Wirtschaft

Ostdeutscher Maschinenbau tritt auf der Stelle

Montage bei Siemens. Foto. Siemens

Foto. Siemens

Leipzig, 14. April 2015: Die ostdeutsche Maschinenbau-Industrie ist zwar solide ins Jahr 2015 gestartet, aber es fehlen echte Wachstumsimpulse zum Beispiel aus den USA, China und Teilen Europas. Das hat der Wirtschaftsverband VDMA Ost in Leipzig heute nach einer Konjunkturumfrage unter 350 ostdeutschen Maschinenbau-Unternehmern ergeben.

Die Branche trete auf der Stelle, schätzte VDMA-Ost-Geschäftsführer Reinhard Pätz ein. Viele Kunden würden Investitionsentscheidungen zurückhalten. Schuld seien womöglich die schwierige geopolitische Lage zum Beispiel in den arabischen Staaten und im Verhältnis mit Russland. hw